Deutsch - filipinisches Wörterbuch
Vollbild - Larawang buo

🔎
a  ad  al  an  ar  au  aus  ba  ban  bau  be  beg  bel  bes  bet  bi  bo  br  bu  c  da  dau  de  di  do  dr  e  ein  eis  en  er  erk  es  fa  fam  fe  fi  fo  fr  fu  ga  ge  geh  gel  ger  ges  get  gi  gr  gru  ha  han  he  her  hi  ho  hu  i  j  ka  kar  ke  ki  kl  kn  ko  kr  ku  la  le  lei  li  lo  ma  man  me  mes  mi mo  na ne  ni  o  pa  pf  pi  pr  pu  q  ra  rau  re  rei  ri  ro  sa  sch  sche  schi  schl  schm  schn  schr  schu  se  sel  si  so  sp  st  ste  sti  str  stu  ta  te  ti  tr  tu  u  um  up  va  ver  vi  vor  wa  we  wel  wi  wo  wu  x y  z  ze  zi  zu
Grammatik


Wortarten   Bahagi ng panalita
{Z}Zeitwort (Verb) {✿ 4}. = Pandiwa.
{Zr}Regelmäßiges Zeitwort (Verb) {✿ 4.8}. = Pandiwang karaniwan.
{Zu} Unregelmäßiges Zeitwort (Verb) {✿ 4.8}. = Pandiwang di-karaniwan.
Nennform: Gegenwart - einfache Vergangenheit - zusammengesetzte Vergangenheit
= Pawatas: Kasakuluyan - Pangnagdaang payak - Pangnagdaang tambalan
{Z../l}Zeitwort (Verb) mit Vorsilbe mit loser Anbindung {✿ 4.11}. = Pandiwang may maluwag na pagkakabit ng unlapi.
{Z../f}Zeitwort (Verb) mit Vorsilbe mit fester Anbindung {✿ 4.11}. = Pandiwang may matibay na pagkakabit ng unlapi.
{H}Hauptwort (Substantiv) {✿ 3}   Pangngalan
Hauptwort: Einzahl - Mehrzahl (beide mit Geschlechtswort)
Pangngalan: Isahan - Maramihan (may pantukoy ang dalawa)
{Hz} Zusammengesetztes Hauptwort (Substantiv) {✿ 3.9} = Pangngalang tambalan.
Durch Anklicken der Blume von { Hz} kann das Grundwort angezeigt werden, das Geschlecht und Mehrzahlbildung des zusammengesetzten Hauptworts bestimmt (Beispiel: Sitzplatz {Hz} → Platz). = Kung inikiklik ang bulaklak sa { Hz} ay maaaring ilarawan ang pangngalang saligan; alinsunod dito ang kasarian at anyong maramihan ng pangngalang tambalan.
Hauptwörter mit Vorsilben werden nicht als zusammengesetzt betrachtet.

{He}Hauptwort: Eigenname (Personen-, Orts-, Ländername usw.) = Pangngalang pantangi.
{H//Z}Als Hauptwort verwendete Nennform des Zeitworts {✿ 4.12} (Gerundium) = Pawatas ng pandiwang nagagamit na pangngalan (pangaldiwa).
Das Geschlecht ist sächlich, keine Mehrzahl (das Schreiben). = Pambagay ang kasarian, walang maramihan.
{H//H/Z}Als "echtes" Hauptwort verwendetes Gerundium mit Mehrzahlform = Pangaldiwang ginagamit na "tunay" na pangngalan, may anyong pangmaramihan.
Das Geschlecht ist sächlich, Mehrzahl und Einzahl sind gleich (das Schreiben - die Schreiben). = Pambagay ang kasarian, parehas ang anyong isahan at maramihan.
{H//E}
{H//E/Z}
Als Hauptwort verwendetes Eigenschaftswort bzw. Mittelwort = Pang-uring (pandiwari) nagagamit na pangngalan.
Es wird das natürliche Geschlecht verwendet. Die Fallbeugung ist gleich der eines Eigenschaftsworts. = Ginagamit ang kasariang likas. Katulad ng pang-uri ang anyo ng kaukulan. Beispiele: = hb.:groß, jung.
{F}Fürwort (Pronomen) {✿ 3.4}. = Panghalip
{E}Eigenschaftswort (Adjektiv) {✿ 5.1}. = Pang-uri.
{Eu}Eigenschaftswort mit unregelmäßiger Steigerung = Pang-uring may kaantasang di-karaniwan.
{E//Z}Als Eigenschaftswort verwendetes Mittelwort des Zeitworts (Partizip) {✿ 4.12}. = Pandiwaring nagagamit na pang-uri.
{U} Umstandswort (Adverb) {✿ 5.2}. = Pang-abay.
{Uu}Umstandswort mit unregelmäßiger Steigerung = Pang-abay na may kaantasang di-karaniwan.
{U/Z}Als Umstandswort verwendetes Mittelwort. = Pandiwaring nagagamit na pang-abay.
{V}Verhältniswort (Präposition) {✿ 5.3}. = Pang-ukol.
{V2}, {V3}, {V4}: Verhältniswort mit 2. 3. oder 4. Fall. = Pang-ukol ma may ika-2, ika-3 o ika-4 kaukulan.
{V23}: Mit 2. und 3. Fall. = May ika-2 at ika-3 kaukulan.
{V34}: = Mit 3. und 4. Fall. = May ika-3 at ika-4 kaukulan.
{B} Bindewort (Konjunktion) = Pangatnig
{G} Geschlechtswort (Artikel) {✿ 3.1}. = Pantukoy.

Weitere Abkürzungen und Zeichen
{../Gr} Aus dem Altgriechischen = Galing sa lumang Griego
{../La} Aus dem Latein = Galing sa Latin
{../Fr} Aus dem Französischen = Galing sa Pranses
{../En} Aus dem Englischen = Galing sa Inggles
En:: '...'Englisches Wort statt oder zusätzlich zu filipinischer Übersetzung, da ein geeignetes Wort nicht gefunden wurde oder nur selten gebraucht wird.
(≠ En:: '...')Ein ähnliches englisches Wort wird im Deutschen nicht verwendet oder hat abweichende Bedeutung.
{../It} Aus dem Italienischen = Galing sa Italyano
{../Es} Aus dem Spanischen = Galing sa Espanyol
{../No} Aus dem Norwegischen = Galing sa Noruego
{../Ar} Aus dem Arabischen = Galing sa Arabiko
Wort Verweis nach 'Wort'. = Pagkakaugnay sa 'Wort'.
{✿ 3.1} Verweis nach 'Wir lernen Deutsch'. = Pagkakaugnay sa 'Pag-aralan natin ang Deutsch'.
bahay Verweis nach 'bahay'. = Pagkakaugnay sa 'bahay'.
Umgangssprachlich = Pananalitang pang-araw-araw
"..." Redenswendung, Geflügeltes Wort = "Salitang may pakpak" = Kasabihan, mula sa awit, panitikan o lipunan


Nachbemerkungen

Man benutzt ein Wörterbuch, um Wörter zu finden, die man sucht. Ist das Wort nicht vorhanden oder nicht zu finden, ist das Wörterbuch in diesem Fall nutzlos. Das vorliegende Wörterbuch beschränkt sich auf einen Teil des deutschen Wortschatzes. Wie man sagt, sprechen alle Filipinos Englisch. Sie sollten also in der Regel ein englisch-deutsches Wörterbuch vorziehen. Dort wird die deutsche Sprache vom Englischen her beleuchtet. Wir tragen dem Rechnung, dass wir in unser Wörterbuch nur wenige Fremdwörter in der deutschen Sprache aufgenommen haben, deren Bedeutung der in der englischen Sprache weitgehend entspricht.

Es mag jedoch auch Sinn geben, Filipinos ein Wörterbuch vorzustellen, das die filipinische Sprache und das Deutsche nebeneinander stellt. Dabei treten allerdings Schwierigkeiten auf, da sich das Leben in Mitteleuropa von dem in den Philippinen erheblich unterscheidet. Da sind zuerst die klimatischen Unterschiede zu erwähnen. Wichtiger ist jedoch, dass die deutschsprachigen Länder Wissenschaft und Technik gegenüber aufgeschlossen sind, was im Widerspruch zu den wissenschaft- und technikfeindlichen Philippinen steht. Hinzu kommt, dass eine Bildung und Kultur tragende Mittelschicht in den Philiipinen weitgehend fehlt, was sich beispielsweise am Fehlen einer philippinischen Literatur äußert. Außerdem wird in den Philippinen die Sprache fast ausschließlich als Mittel zur Kommunikation verstanden, was einen Wechsel von einer in eine andere Sprache fast bedeutungslos macht. Dem gegenüber steht die europäische Auffassung - die auch in Deutschland geteilt wird - der Sprache als wichtigem Kulturträger. Obwohl also eine philippinische Tradition und Kultur weniger ausgeprägt sind als eine solche in Deutschland, möchten wir mit diesem Wörterbuch versuchen, Teile davon direkt zu vergleichen. Insbesondere möchten wir durch Wiedergabe von deutschen Redewendungen der Umgangssprache bis hin zu Sprichwörtern einen Teil des Bilderreichtums der deutschen Sprache darstellen und damit einen Eindruck vermitteln, wie Deutsche reden und fühlen.

Wir haben es aus diesen Gründen nicht für sinnvoll gehalten, die Wörter streng alphabetisch zu ordnen. Vielmehr haben wir den Versuch unternommen, verwandte Wörter in ihren Wortfamilien darzustellen. Schwierigkeiten bereitet dabei, dass in der deutschen Sprache Zusammensetzungen zur Bildung neuer Wörter erheblich beitragen. Wir haben versucht, diese Wörter bei dem Wortteil alphabetisch einzugliedern, der "sinnbestimmend" ist. Da diese Wahl oft nicht zwingend ist, ist häufig bei dem anderen Wortteil ein Verweis auf ersteren angegeben.


Armin Möller
http://www.germanlipa.de/de/index.html
070525 - 220327

Ende   Wörterbuch Alphabet

↑↑   Titelseite Die filipinische Sprache   Ugnika