Talasalitaan y
Wörterbuch y

° yabạg {N/X} = [zu hörender] Schritt.
° May mga yabạg na lumapit sa may pintuan. {W Bulaklak 8.19} = In der Nähe der Tür waren Schritte zu hören.

° yabang {N/X} = Prahlerei.
° magyabạng {DT00/fg} !! = angeben, prahlen, lügen.
° ipagyabạng {DB10/fs|fg} !! |1| = mit etwas angeben. Ipinagyayabạng ni Juạn ang bago niyạng bahay. = Juan gibt mit seinem neuen Haus an.
° pagyayabang {ND} = Angeberei.
° kayabangan {N} = Angeberei, Prahlerei.

° yakap {N/X} = Umarmung.
° Kailangan ng mga anạk ang masusuyong yakap ng inạ. = Kinder brauchen liebevolle Umarmungen von der Mutter.
° yumakap, yakapin = umarmen. Niyakap ng inạ ang kanyạng sanggọl. = Die Mutter umarmt ihren Säugling.
° yakạp-yakapin {DB} = schmusen.

° yaman {N/X} = Reichtum.
° Pambansạng yaman. = Staatsschatz. Aạnhin mo ang yaman kung wal kang kapitbahay. = Was ist der Reichtum wert, wenn du keine Nachbarn hast (du wirst den Reichtum ernten, wenn du keine Nachbarn hast).
° yumaman {DT00/fg} = reich werden.
° magpayaman {DT01} = sich selbst oder jem. bereichern. Ang lumikh sa sariling wika ay nagpapayaman sa sariling kultura. {W Salazar 2.2.4} = Der Erfinder seiner eigenen Sprache bereichert seine eigene Kultur.
° pagyamanin {DB} = hoch schätzen.
° kayamanan {N} = Reichtum, Wohlstand, Vermögen, Schatz. Gagawịn ko rin ang lahạt upang mapasaakin ang kanyạng mga kayamanan. {W Girl 3.7} = Ich tat auch alles, um seine Reichtümer in meinen Besitz zu bringen. ° Naritọ akọ dahil dito raw matatagpuạn ang kayamanang nasa dulong ạrko ng bahạghari. {W Samadhi 3.2} = Ich bin hier, weil man hier - so sagt man - einen Schatz am Ende des Regenbogens finden kann.
° likạs na kayamanan = Bodenschätze.
° mayaman {U} = reich, wohlhabend. Totoọng mayaman silạ. = Sie sind wirklich reich.
payamanin = anreichern. Pinayayaman ng patab ang lupa. = Dünger reichert den Boden an (verbessert ihn).

° yamang, yayamang {K} = während, weil.
° Ang puno ng unggọy ay namatạy, yamang ang sa pagọng ay tumubo hanggạng sa magbunga. {W Unggoy} = Der Baum des Affen starb ab, während der Baum der Schilkröte wuchs, bis er Früchte trug.

° [yamọt] {X}: Belästigung, Ärgernis.
° mayamọt {DT00/fy, DT01} = sich belästigt fühlen, sich ärgern, sich langweilen. Nayayamọt akọng maghintạy. = Ich ärgere mich, warten zu müssen. Nayamọt akọ sa kanyạng kauutang. {7-6.5.2} = Ich fühle mich von seiner ständigen Borgerei belästigt.
° yamutịn {DB10/ft|fg} = jem. ärgern, verärgern. Huwạg mo siyạng yamutịn. = Ärgere (verärgere) ihn nicht.
° makayamọt {DT01/fg|fp} = ärgerlich für jem. sein. Nakayayamọt sa akin ang kanyạng ugali = Seine Manieren sind ärgerlich für mich.
° nakayayamọt {U//DT/K} = lästig, langweilig. Nakayayamọt na palabạs. = Langweilige Aufführung.
° magpayamọt {DT00+01/fh|fg} = jem. (veranlassen, sich zu) ärgern. Nagpapayamọt sa kanyạ ang ginagaw mo. = Was du tust, ärgert ihn (dein Tun veranlasst ihn, sich zu ärgern).
° pagkayamọt {N} = Ärgernis, Langeweile.

° yantọk {N/X} = Rattan.

° [yao] {X}: verlassen, sterben.
° yumao {DT00/fa} = sterben. Yumao na siyạ noọng nakaraạng linggọ. = Er ist vor einer Woche gestorben.

yaọn = dieser, der da. → itọ
° yapọs {N/X} = Umarmung. ∼ yakap
° yapọs {U} = umarmt.
° yumapọs, yapusịn, yapusạn = umarmen.
° yapụs-yapusịn {DB} = schmusen.

° [yari] (1) {X}: Macht.
° [kapangyari]: Macht.
 ° makapangyari {DT01} = beherrschen. Nakakapangyari si Pedro sa kanyạng maliịt na kaibigan. = Pedro beherrscht seinen kleinen Freund.
° kapangyarihan {N} |15| = Macht. Paggalang at pag-asa sa kapangyarihan ng Espạnya. {W Almario 2006 16.05} = Respekt und Vertrauen in die Macht Spaniens.
° makapangyarihan {U} = beherrschend, einflussreich.

° [yari] (2) {X}: geschehen, sich ereignen.
° mangyari {DT00} = sich ereignen. Papaano nangyari iyọn? = Wie ist das passiert?
° mangyari {DT00/W} = bitte [möge es sich ereignen]. Mangyaring pumasok kayọ sa loọb. = Bitte treten Sie ein.
° pangyarihan {DB10/fl|fa} <-yaya-> {8-6.2} = der Ort eines Geschehens sein oder werden.
° pinangyarihan {U//DB/N, N//DB/N}, pinangyayarihan {U//DB/K, N//DB/K} = der Ort eines Geschehens. Lugạr na pinaggaganapạn o pinangyayarihan ng kilos. {W Aganan 3.4.4} = Ort der Tätigkeit oder des Geschehens der Tätigkeit
° pangyayari {ND} = Ereignis. Ang pinakamahalagạng pangyayari sa buọng taọn. = Das bedeutendste Ereignis des ganzen Jahres.

° yari {N/X} = Fertigprodukt, Herstellungsverfahren, Konstruktion.
° Gustọ mo ba ang yari ng payong na itọ? = Magst du einen solchen (so hergestellten) Schirm?
° yari {N} F Gr = Konstruktion, Gebilde. Mga yari (binu) na may dalawạng pandiwa sa isạng pangungusap. = Konstruktionen mit zwei Verben in einem Satz.
° yari, yar {U} = fertig, hergestellt.
° yar na, yari na {U A/HG} = fertig (hergestellt). Yari na ang iyọng damịt. = Dein Kleid(ungsstück) ist fertig.
° yari sa {U TK} = (hergestellt) aus. Yari sa sutl ang magandạng damịt. = Das schöne Kleid ist aus Seide. ° Dahil yari sa pawid at kawayan ang aming bahay. {W Pagbabalik 3.2} = Weil unser Haus aus Nipa und Bambus ist.
° yumari {DT10/fa|fp} = fertigen, herstellen. Yumayari silạ ng magagandạng upuan. = Sie fertigen schöne Stühle an.
° yariin {DB10/ft|fg} = fertigen, herstellen.
° niyari {U//DB/N} = hergestellt.
° mayari {DB10/ft|fg} = fertigmachen (können). Mayayari mo ba itọ bago dumatịng ang Linggọ? = Kannst du das vor Sonntag fertigmachen?
° pagyari {ND} = Bau, Konstruktions-, Fertigungsprozess.
° kayarian, kayariạn {N} (pagkakabu) = Bau(prinzip), Aufbau, Struktur. May apat na uri ng pangngalan batay sa pagkakabu o kayarian. { Aganan 1999 p.23} = Es gibt vier Klassen von Substantiven gemäß ihrem Aufbau. ° Katutubo sa kayarian ng pangungusap na Tagalog. { Santiago 2003-B p. 268} = Die ursprüngliche Struktur des Satzes in Tagalog.
° yaring-kamạy {N/Tb} = Handarbeit (händisch gefertigtes Produkt).

° yata {A/HG} |22| = vielleicht, vermutlich. ∼ bakkayạ
° … = yata wird häufig verwendet, jedoch steht in Fragen und in nicht-enklitischer Position stets kayạ. yata drückt eine größere Wahrscheinlichkeit als kayạ aus.
° Hind ko yata magagaw {W Arrivederci 3.2} = Das kann ich nicht tun. ° Nagịng manhịd yata ang aking buọng katawạn. {W Madaling Araw 3.7} = Ich glaubte, mein ganzer Körper würde taub.

° [yaya] {X}: Einladung, Bitte.
° yumaya {DT10} = einladen.
° yayain {DB10} = einladen, bitten.
° yaya {DB/X} = yinaya = hat gebeten. "Bilisạn mo", yaya ni Ate. = "Beeil dich!" bat Ate.
° → anyaya = Einladung.

° [yayat] {X}: abgemagert.
° yayạt {U} = abgemagert.
° mangayayat {DT00} = abmagern, sehr dünn werden. Nangayayat na siyạ dahil sa sobrang pagtatrabaho. = Er ist von zu viel Arbeit abgemagert.

° yelo {N/Es} = Eis.
° Natutunaw ang yelo. = Das Eis schmilzt.
° magyelo {DT00} = gefrieren. Nagyeyelo ang tubig. = Das Wasser gefriert.
° pagyeluhin {DB10/fg|fh} = einfrieren (gefrieren lassen).
° may-yelo {U} = eishaltig.

° yero {N/Es} = Wellblech.
° :: Manipịs na metạl, karaniwang ginang̣mit na pambubọng sa bahay. = Metallblech, häufig für Gebäudebedachung.

° yeso {N/Es} = (Tafel-) Kreide.
° Gumagamit ang guro ng yeso sa pagsulat sa pisara. = Der Lehrer benutzt Kreide, um auf die Tafel zu schreiben.

° [yugyọg] {X}: auf und ab schütteln.
° yugyugịn {DB10} = auf und ab schütteln (Zweige im Wind). Bumalịk siyạ at marahang niyugyọg si A Chuan. {W Nanyang 22.14} = Sie kehrte zurück und schüttelte A Chuan leicht.

° [yuk] {N/X}: sich bücken, verbeugen.
° yumuk {DT00} = sich bücken (Körperbewegung), sich (ver)beugen (aus Respekt oder unterwürfig). Yumuk siyạ upang pulutin ang kanyạng sombrero. = Er hat sich gebückt, um seinen Hut aufzuheben.

° [yumi] {X}: gutes Benehmen, Feingefühl.
° kayumian {N} = gutes Benehmen, Feingefühl; weiche Berührung.
° mayumi {U} = feinfühlig.

yun = dieser, der da. → itọ
° yungịb {N/X} = Höhle.

Die filipinische Sprache - Ende Wörterbuch y 29. September 2020

Seitenbeginn   Ugnika