9 Adjektive und Adverbien
(Datei 9/2)

9-4 Adverbien

Unterschieden werden zwei Arten von Adverbien. Enklitische und proklitische Kurzwörter bilden die erste Gruppe (Schlüssel {A/HG} und {A/UG}). Die zweite Gruppe sind Inhaltswörter, die Phrasen bilden können (Schlüssel {A/LM}).


9-4.1 Enklitische Adverbien

Enklitische Adverbien sind Attribute zu Verben [1], Substantiven [2], Adjektiven [3], Adverbien [4 5] oder zu einer Phrase [6 7]. Sie können ihre Phrase nicht verlassen. Das Adverb daw in [8] bezieht sich auf den gesamten Satz.

 
[1]"Magpapaalam na po akọ," sabi ng binata. {W Bulaklak 8.22} "Ich werde mich jetzt verabschieden", sagte der junge Mann.
[2]Pangalan lang niyạ ang alạm ko. {W Estranghera 3.9} Ich kenne nur seinen Namen.
[3]Iisa lang ang kanilạng anạk - si Fernando. {W Suyuan 5.4} Sie haben nur ein Kind [allein ist ihr Kind], Ferdinand.
[4]Ngayọn lang nangyari 'to sa 'kin. {W Bulaklak 8.5} Nur heute ist mir das passiert.
[5]Kailangan ding magsalit silạ ng Tagalog. {W Plano 3.43} Sie müssen auch Tagalog sprechen. (Wie im Interklit, ist kailan das syntaktische Bezugswort von din, während letzteres semantisch zu magsalita gehört.)
[6]Sa labas lang akọ nakakatawa nang buong laya. {W Estranghera 3.4} Erst draußen kann ich aus vollem Hals lachen.
[7]Wala nang mga tao sa mga puwẹstong iyọn. {W Bulaklak 8.16} Dort [an jenen Plätzen] sind keine Menschen mehr.
[8]Sabi ng Nanay ko, dapat daw ingatan ko ang pera. {W Piso 3.4} Meine Mutter sagte immer, man muss (du musst) gut mit Geld umgehen.
Fettdruck = Enklitisches Adverb. Unterstreichung = Bezugswort des enklitischen Adverbs.

Enklitische Adverbien

ba daw, raw din,rin h kay man
lamang, lang muna na{9-4.1.1} namạn
ng pa{9-4.1.1} palạ p sana
tulọy ul yata     
Das Adverb sana wird auch als Inhaltswort verwendet.


9-4.1.1 Die aspektalen Adverbien na und pa

(1) Die enklitischen Kuzwörter na ◊ und pa ◊ sind aspektale Adverbien. Zusammen mit ihren Verneinungen hindi na [hɪn'di:.nʌ] und hindi pa [hɪn'di:.pʌ] können vier Aspekte ausgedrückt werden [1-4]. Die Aspektbeschreibungen sind nicht auf Verben beschränkt, sie können für Existenzphrasen [5-8], Adjektive [9] und Substantive [10] verwendet werden.

 
Aspekt

[1]Umuulạn na. Es regnet (schon). Imperfektiv, vor einer Zeit begonnen.
[2]Umuulạn pa. Es regnet noch. Imperfektiv, Ende erwartet.
[3]Hindi na umuulạn. Es regnet nicht mehr. Perfektiv.
[4]Hindi pa umuulạn. Es regnet noch nicht. Kontemplativ, Futur.
[5]Mayroọn na akọng pera. Ich habe (schon) Geld.Imperfektiv, vor einer Zeit begonnen.
[6]Mayroọn pa akọng pera. Ich habe (noch) Geld.Imperfektiv, Ende erwartet.
[7]Wala na akọng pera. Ich habe kein Geld mehr.Perfektiv.
[8]Wala pa akọng pera. Ich habe noch kein Geld.Kontemplativ, Futur.
[9]Mahirap pa akọ. Ich bin noch arm. Imperfektiv, Ende erwartet.
[10]Karpentero na ang aking kapatịd. Mein Bruder ist (schon) Zimmermann.Imperfektiv, vor einer Zeit begonnen.
[11]Muntịk na siyạng masamịd. {W Karla 5.209} Beinahe hätte sie sich verschluckt. (Das Adverb muntik wird stets mit dem Adverb na verbunden; dieses ist keine Ligatur.)

(2) Die Kurzwörter na und pa können mit dem Suffix -ng der Ligatur zu nang oder pang verknüpft werden [12-14], wobei das dabei entstehende nang nicht mit anderen [nʌŋ] ausgesprochenen Wörtern zu verwechseln ist {5-3.4 (2)}.

 
[12][a] Wal ka nang balak na halikạn akọ. {W Madaling Araw 3.7} Du hattest keine Absicht mehr, mich zu küssen.
 [b] Wal kang balak.
[13][a] Malakị na ng akọ, isạng ganạp na dalaga nang matatalọs. {W Material Girl 3.5} Ich war jetzt groß, eine erwachsene junge Frau, die weiß, wo es langgeht.
 [b] Dalagang matatalọs.
[14][a] Marami pang oras at buntụnghiningạ ang lumipas. {W Madaling Araw 3.2} Noch viele Stunden und Seufzer vergingen.
 [b] Maraming oras.


9-4.2 Proklitische Adverbien

(1) Die proklitischen Adverbien (pang-abay na untagạ) stehen vor ihrem Bestimmungswort [1 2]. Wie andere Kurzwörter können sie keine Phrasen bilden, keine Attribute besitzen und nicht Interklitbezugswort sein.

 
[1]Tila malapit ang mga tunọg na naririnịg ko {W Dayuhan 3.14} Wahrscheinlich sind die Geräusche nahe, die ich höre.
[2]Halos isạng buwạn na di akọ nagpupuntạ sa kanilạ. {W Tiya Margie 3.6} Fast schon einen Monat gehe ich nicht zu ihnen.

(2) Ebenfalls als proklitische Adverbien betrachten wir:
- adverbiales ANG [3] {2-3.3}.
- mga mit der Bedeutung 'etwa, ungefähr' [4] {8-6.2 (4)}.
- may mit der Bedeutung 'etwa, ungefähr' [5] {10-4 (4)}.

 
[3]At ang tanging habol lamang ay ang kaginhawahang makakamịt sa piling ng matandạ. {W Material Girl 3.8} Und das einzige Streben war, an der Seite des Alten ein sorgenfreies Leben zu erreichen.
[4]... umalịs sinạ Ang Taoke at Tan Sua mga alas-tres ng hapon. {W Nanyang 11.10} Etwa um halb vier Uhr gingen A.T. und T.S. weg.
[5]Mahaba ng may isạng metro ang patpạt. Der Stab ist etwa einen Meter lang.

Proklitische Adverbien

ang bakạ halos may mga naw
oo patị pulọs sak tila
Die Adverbien bakạ und sakạ werden auch als Inhaltswort verwendet.


9-4.3 Inhaltswörter

Neben den oben beschriebenen Kurzwörtern gibt es Adverbien, die Inhaltswörter sind. Sie können ein Bestimmungswort erhalten, Attribute besitzen und enklitsches Bezugswort sein. Als Inhaltswörter bilden sie Phrasen. Syntaktisch können drei Gruppen unterschieden werden:

In den folgenden Abschnitten betrachten wir ihre morphologische Bildung: Stammwörter, Adverbien mit Affixen und weitere Adverbien.


9-4.3.1 Stammwörter

Wir können mehrere Gruppen dieser Adverbien, die Stammwörter und Inhaltswörter sind, unterscheiden; sie zeigen unterschiedliches syntaktisches Verhalten.


9-4.3.2 Adverbien mit Affixen

Mit Präfix pa- können Adverbien gebildet werden [1 2], obwohl die meisten dieser Formen adverbial verwendete Adjektive sind [3]. Ferner bildet einige andere Präfixe Adverbien [4-6].

 
[1]Parati siyạng galịt pag-uw ng bahay kapạg natatalo. {W Daluyong 15.14} Auf dem Heimweg ist er immer verärgert, wenn er verliert.
[2]Palagi kang nag-iisạ. {W Rosas 3.20} Du bist ständig allein. (Es gibt ein Adjektiv palagian.)
Weitere Adverbien mit Affix pa-: paano ◊, pahilịg, pasadyạ, paupọ.
[3]Lumipạd na pataạs sa langit ang lobo. Der Luftballon flog himmelwärts. (Es gibt ein Adjektiv pataạs.)
[4]Dumaạn [siyạ] sa amin kamakailạn. {W Ulan 20.1} Vor ein paar Tagen ist er bei uns vorbeigekommen.
[5]Magdamạg akọng hind nakatulog. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen.
[6]Mamayạ nang kaunt ay aalịs akọ. Ich gehe gleich weg.

Affixe von Adverbien

kama- (ka- 13) ma- (5) mag- (4) pa- (8)


9-4.3.3 Weitere Adverbien

Durch Stammdoppelung werden Adverbien gebildet (araw-araw, mayạmayạ ◊).

Beispiele für zusammengesetzte Adverbien sind bukas-makalawạ, habang-daạn.

Interrogativadverbien können mit den Adverbien kahit und man vereint werden. Dadurch entstehen Indefinitadverbien (Schlüssel {AS}) [1-4] {8-4.3.1}.

 
[1]Kahit gaanọ kabigạt ang kasalanan ng isạng tao ... {W Material Girl 3.12} Wie schwer die Sünde eines Menschen auch ist ...
[2]Kailangan din namin siyạ dito kahit paano siguro magigịng maalwạn ang buhay namin. {W Material Girl 3.3} Wir brauchen ihn (Gott) auch hier, um irgendwie unser Leben leicht zu machen.
[3]Gaanọ man kahaba ang pisi niyạ sa lalaking itọ, daratịng at daratịng din siyạ sa dulo. {W Karla 5.209} Wie lang auch ihr Bindfaden für diesen Mann ist, sie wird doch ans Ende kommen.
[4]At ang kaligayahang iyọn ay 'di kailanmạn maibibigạy ng sinumạng anạk. {W Suyuan 5.12} Und diese Freude kann niemals von irgendeinem Kind gegeben werden.


9-4.4 Adverbial gebrauchte Adjektive

Adjektive können ohne morphologische Veränderung in Adverbphrasen verwendet werden (Schlüssel {A//U}). Sie stehen unabhängig im Satz [1] oder ergänzen ein Verb [2], selten eine andere Phrase [3].

 
[1]Bigl ◊ napabaling ang tingịn ni Regina sa dulo ng kạlye. {W Naglaho 3.20} Plötzlich richtete Regina den Blick auf das Ende der Straße.
[2]Mabilịs ◊ na lumapit si Dy Koyi. {W Nanyang 11.14} Schnell kam Dy Koyi näher.
[3]Sadyạng ◊ may kulturạl na pagkakaibạ-ibạ ang mga pangkạt ng tao {W Aesop 3.2Plano 3.49} Besonders haben die Gruppen von Menschen kulturelle Unterschiede. (Die Ligatur nach sadya verbietet, dieses als unabhängige Phrase zu betrachten.)


9-5 Adverbphrasen

(1) Die Inhaltsphrase, deren Kernwort ein Adverb ist, bezeichnen wir als Adverbphrase [1] (Schlüssel {P-A}, pariralang pang-abay). Hinzu kommen die Phrasen, deren Kernwort ein als Adverb verwendetes Adjektiv bildet [2]. Die Mehrzahl der Adverbphrasen besteht nur aus dem Adverb [1 2].

 
[1]Malimit na akọ ang kasama ni Inạ. {W Uhaw 3.9} Oft bin ich mit Mutter zusammen [ihr Begeiter].
[2]Biglạng matatarantạ ang dalawạ kong kapatịd. {W Mumo 3.2} Plötzlich werden meine beiden Schwestern ganz aufgeregt.


9-5.1 Adverbphrasen mit Attributen

(1) Adverbien können durch Nominalphrasen ergänzt werden [1 2 3a]. Häufig wird eine Ligatur verwendet, um das Attribut anzubinden. Dann ist das Attribut ein Subjunkt. Gebilde wie [4] können ein Attribut ergänzen. Auch Kurzwörter (im Allgemeinen enklitische oder proklitische Adverbien) können das Attribut bilden [5].

 
[1]Kaninang umaga pa'y sinabi niyạng daratịng ka. {W Nanyang 13.25} Heute morgen noch, sagte sie, bist du angekommen.
[2]Hind ko na kayang sakyạn ang kahọn ng kanyạng kaligayahang ngayọng madaling araw. {W Madaling Araw 3.10} Ich kann nicht mehr teilnehmen an seinem Glück heute in den frühen Morgenstunden [einsteigen in die Kiste seiner Glückseligkeit]. {9A-511 Σ}
[3][a] Noọng isang taon.
 [b] Sa isạng taọn. (Für Zeiten in der Zukunft wird eine Adjunktphrase verwendet.)
[4] Bukas nang umaga = Morgen früh.
[5][a b] Halos araw-araw naman akọ'y nasa simbahan. {W Material Girl 3.2} Beinahe täglich gehe ich zur Kirche.
Fettdruck = Adverb. Unterstreichung = Dessen Attribut.

(2) Die Nominalphrase ist das Attribut des Adverbs und nicht umgekehrt. In [6a] wird das Adverb noọn ◊ durch die Nominalphrase isang linggo ergänzt. Das Attribut isang linggo kann weggelassen werden, jedoch nicht das Adverb noọn [6b|c].

 
[6][a] Nakatanggạp kamị ng sulat galing kay Dichiak noọng isạng linggọ. {W Nanyang 21.16} Wir erhielten den Brief von D. vor einer Woche.
 [b] Kailan nakatanggap kami ng sulat? Noon.
 [c] Kailan nakatanggap kami ng sulat? Isang linggo.

Attribut und ergänzte Phrase{5A-201 Θ}


9-5.2 Untergeordnete Adverbphrasen

(1) Es gibt drei Möglichkeiten, eine Adverbphrase einem Verb zuzuordnen [1-3].

 
[1]Vorangestelltes Subjunkt
 [a] Muling kumatọk si Ada. {W Bulaklak 8.19} Ada klopfte noch einmal.
 [b] ... isạng araw nang muli niyạ akọng dalawin. {W Angela 3.21} Eines Tages, als er mich wieder besuchte.
[2]Nachgestelltes Subjunkt
 [a] ... kung papaano mabuọng muli ang iyọng winasạk na tahanan. {W Rosas 4.22} Wie die zerstörte Wohnung wieder aufzubauen war.
 [b] Nangitị na lang akọng muli. {W Madaling Araw 3.5} Ich lächelte nur wieder.
[3]Disjunkt
  ... at nabuhay muli si Busilak. {W Busilak 3.9} B. wurde wieder lebendig.
Fettdruck = Ergänzte Phrase (Verbphrase). Unterstreichung = Deren Attribut (Adverbphrase).

In [1 2] ist das Adverb dem Verb mit Hilfe einer Subjunktphrase mit Ligatur untergeordnet {*}. Diese Anbindung ist möglich, wenn das Adverb unmittelbar vor oder nach dem Verb steht. Das schließt Fälle ein, wenn zwischen Adverb und Verb Enklite stehen (Interklit in [1b 2b]). In [3] bildet das Adverb eine Disjunktphrase. In diesem Fall besteht keine syntaktische Unterordnung des Adverbs, obwohl das Adverb semantisch untergeordnet sein kann.

{*}   Die na Form der Ligatur kann entfallen {5-2.2}.

(2) In sehr vielen Fällen steht das Adverb mit einer Ligatur vor dem Verb (Möglichkeit [1]). In [4-8] ergänzt es das prädikative Verb. Ähnlich sind Gebilde, bei denen das Adverb ein anderes Inhaltswort ergänzt, das Kernwort des Prädikats ist (Adjektiv [9], Substantiv [10], Existenzphrase [11]).

 
[4]"Mabilis akọng tatakbọ," sagọt ni Cris. {W Bulaklak 8.2} Ich werde schnell rennen.
[5]Bagamạn hind pa uso ang karaoke noọn ay talagang naibigạy ni Regine ang boses na tunay. {W Regine 3.2} Weil [obwohl] damals Karaoke noch nicht in Mode war, konnt Regine ihre wahre Stimme geben.
[6]Nang magbalịk ang uwạk sa kanyạng mga kauri, hindi na rin siyạ tinanggạp ng mga itọ. {W Äsop 3.2.3} Als die Krähe zu ihren Artgenossen zurückkehrte, wurde sie nicht gut empfangen.
[7][a] Naalaala ko si Inạ at magdamag na hind akọ nakatulog sa pag-iyạk. {W Daluyong 15.16} Ich dachte [erinnerte mich] an Mutter und ich kontte die ganze Nacht vor Tränen nicht schlafen.
[8]Kung gusto mong makaalịs dito, magtulungan tayo. {W Aesop 3.1.2} Wenn du hier heraus willst, so lass uns einander helfen. (Potenzialadverb.)
[9]Likạs tayong mahilig sa pagtul. { Papa 2000 p. 77} Von Natur aus lieben wir Gedichte.
[10]Marahil na kambịng ang hayop na nandoọn. Das Tier dort ist vielleicht eine Ziege.
[11] Lagi siyạng may bitbịt na plạstik na supot. {W Angela 3.1} Sie hat stets eine Plastiktragetasche.
Fettdruck = Ergänzte Phrase (Verbphrase in [4-8]). Unterstreichung = Deren Attribut (Adverbphrase).

(3) Wenn zwischen Adverb und prädikativem Verb eine andere Phrase steht, wird ein Disjunkt gebildet (Möglichkeit [3]), da in diesem Fall die Bildung eines Subjunkts nicht möglich ist. Besonders zu betrachten sind die Fälle, in denen das Adverb unmittelbar auf das Verb folgt. Die Bildung eines Subjunkts mit Ligatur ist syntaktisch möglich (Möglichkeit [2]). Trotzdem wird häufig die Bildung eines Disjunkts (Möglichkeit [3]) vorgezogen {9-5.3 (2)}.

Bei nachgestelltem Adverb sind möglich:

 
[12]Tumakbọng pataas ang bata. Das Kind rannte nach oben.
[13]... kung bakit siyạ nakapagkuwẹnto sa akin nang ganoon. {W Estranghera 3.11} Wie sie mir das so erzählte.
[14]Minamahạl kitạ nang higit pa sa kahit anọng bagay sa mundọ. {W Busilak 3.16} Ich liebe dich mehr als sonst etwas auf der Welt. (kita ist einfaches enklitsches Gebilde. Deshalb steht das Verb getrennt vom Adverb.)
[15]Kung titingnạn, parang noọn lang nakakain ang bata nang ganoon karami. {W Piso 3.2} Man hätte sehen können, wie das Kind so viel eben essen konnte.
[16]Nagpanggạp muli ang reyna at nagdalạ ng suklạy na may lason. {W Busilak 3.10} Die Königin verstellte sich wieder und brachte den vergifteten Kamm.
Fettdruck = Ergänzte Phrase (Verbphrase). Unterstreichung = Deren Attribut (Adverbphrase).

(4) Neben dem Prädikat können Adverbien auch andere Phrasen ergänzen [17 18]:

 
[17]Kapansịn-pansịn ang lalong hind niyạ pagkib buhat noon. {W Uhaw 3.11} Auffällig an ihr war das völlige Fehlen von Lebendigkeit [Bewegung] seitdem. (Attribut in Präpositionalphrase {10-2}.)
[18]Hindi ko na pinansịn ang pagkain ni Abet, dahil talagang masarạp siyạng kumain ... {W Sabong 8.11} Ich konnte das Essen von Abet nicht beobachten, da er wirklich gut [lecker] aß. (Das als Adverb verwendete Adjektiv talaga ist Attribut zu dem zweiten als Adverb verwendetem Adjektiv masarap, das wiederum Attribut zum prädikativen Verb kumain ist (talagang masarap und masarap na kumain).)
Fettdruck = Ergänzte Phrase. Unterstreichung = Deren Attribut (Adverbphrase).

(5) Adverbien, die Inhaltswörter sind und als Subjunkt vorangestellt werden

bak {*} hind {*} lalo lubh mas {*} mukh
para (3) sak {*} sakali samantala sana wari  
{*}   Adverb bildet Subjunke ohne Ligatur.
Die Adverbien bakạ und sakạ werden auch als proklitische Kurzwörter verwendet.
Das Adverb sana wird auch als enklitisches Kurzwort verwendet.

(6) Adverbien, die vorangestellt Subjunkte und nachgestellt Disjunkte bilden

higịt labis lagi magdamạg (damạg ◊) mul palagi


9-5.3 Die Adverbphrase unabhängig im Satz

(1) Zwei Gruppen von unabhängigen Adverbphrasen können unterschieden werden. Die Adverbien der kanina Gruppe bilden in der Regel Disjunkte. Vorwiegend sind dies temporale Adverbien. In vielen Fällen sind sie nicht deutlich von den anderen Phrasen des Satzes getrennt [1-3]; vor allem wird das Bestimmungswort nang nicht verwendet. Als Inhaltswörter können sie Attribute besitzen und Attribut sein (Subjunkt). Auch können Adverbien dieser Gruppe als Interklitbezugswort dienen und bilden dann Subjunkte. Die Adverbien mịnsan ◊ und ngayọn ◊ sind dieser Gruppe zuzurechnen, zeigen jedoch einige Besonderheiten. Die kanina Adverbien können als Prädikat dienen {2-4.7 (3)}.

Die Interrogativadverbien bakit ◊ und kailạn (ilạn ◊) stehen als Disjunkt am Satzanfang [4] {12-2.3}. Zur kanina Gruppe können die mit den spanischen Lehnwörtern ala und alas gebildeten Zeitangaben gezählt werden [5]; sie können jedoch das Bestimmungswort nang erhalten [5b].

 
[1]... at hanapin agạd ang dulo ng bahạghari. {W Samadhi 4.1} ... und sofort den Fuß des Regenbogens zu suchen. {13A-101 [2] Σ}
[2]Itọ rin ang tanọng ko ngayọn kay Inạ. {W Dayuhan 3.19} Das war heute auch meine Frage an Mutter.
[3]... pisong ibinigạy mo sa 'kin kanina. {W Piso 3.4} Der Peso, den Sie mir vorhin gegeben haben.
[4]Kung siyạ 'yon bakit siyạ magnanakaw pa? {W Angela 3.6} Wenn sie das ist, warum soll sie dann stehlen?
[5][a] Alas tres may handaan ang mga bata. Um 15 Uhr haben die Kinder eine Einladung.
 [b] May handaan ang mga bata nang alas tres.
 [c] May handaan ang mga bata alas tres.

Adverbien der kanina Gruppe

agạd araw-araw araw-gabị bukas kagabị
kahapon kanina mamayạ minsạn ngayọn
noọn ulit bakit kailạn alas

(2) In der zweiten Gruppe bildet das Adverb (oder das adverbial verwendete Adjektiv) ein Disjunkt, wenn es in der Satzmitte oder am Ende steht [6]. Einige Adverbien erhalten dann das Bestimmungswort nang [7]. Auch kann ein Disjunkt am Satzanfang gebildet werden [8 9]. Jedoch wird ein Subjunkt vorgezogen, wenn das Adverb vor dem prädikativen Verb steht [10] {9-5.2 (2)}; maaari {A//AH} (ari ◊) bildet stets Subjunkte.

 
[6]Takọt akọng mapagalitan kay nakapinid palagi ang mga labi ko. {W Estranghera 3.4} Ich fürchte, jemanden zu verärgern, deshalb verschließe ich stets meine Lippen.
[7]... kung bakit siyạ nakapagkuwẹnto sa akin nang ganoọn. {W Estranghera 3.11} ... warum sie so mit mir reden kann.
[8]Kalimitan, ang kaalamạng itọng dalạ ng Pilipino tungkọl sa kabuhạyan at pamumuhay … {W Salazar 1996 2.1.17} In der Regel wird diese Kenntnis, die der Filipino von Wirtschaft und Lebensart besitzt, …
[9]Karaniwan na'y nakapuwẹsto kamị sa lugạr na matao. {W Material Girl 3.3} Oft befinden wir uns an einem belebten Platz. {W Mateial Girl 3.13}
[10]Karaniwang nagtatanịm ang mga Teduray mul hulịng bahagi ng Mạrso hanggạng kalagitnaan ng Mayo. {W Ambrosio 2006 2.24} In der Regel pflanzten die T. von Ende März bis Mitte Mai.


9-5.4 Θ Adverbphrase

In unserem Strukturmodell ist die Adverbphrase eine Inhaltsphrase.

Gebrauch der Adverbphrase

[1]Subjunkt {9-5.2}
- Potenzialadverb {9-6}
[2]Disjunkt {9-5.3}
[3]Prädikat {2-4.7 (3)}
[4]Attribut in der Präpositionalphrase {10-2}

  Bestandteile der Adverbphrase
(neben dem Adverb)

[5]Subjunkt als Attribut {9-5.1}
- Nominalphrase


Die filipinische Sprache von Armin Möller   http://www.germanlipa.de/filipino/sy_U_2.htm
17. April 2010 / 01. Oktober 2018

Syntax der filipinischen Sprache
Ende 9 Adjektive und Adverbien (Datei 9/2)

Seitenanfang   Syntax   Titelseite Filipino   Ugnika