T

taạs {N/X} = Höhe.
taạs {N} |8|. May palikurang mga isạng metro ang taạs mul sa lupa. {W Nanyang 6.2} = Es gibt eine Toilette, deren Höhe über dem Erdboden etwa ein Meter ist.
tumaạs {DT00/fg} |4| = sich erhöhen, steigen. Mayạ't mayạ'y tumaạs ang prẹsyo ng mga bilihin. {W Nanyang 6.4} = Ab und zu stiegen die Preise der Waren.
itaạs (1) {DB10/ft|fg} |6| = erheben, hochheben. Kailangan mo lang itaạs ang kamạy. {W Nanyang 6.1} = Man braucht nur die Hand zu heben.
mataạs {U} |40| = hoch. Napatingal sa mataạs na puno si Samadhi. {W Samadhi 3.2} = Samadhi blickte nach oben auf den hohen Baum.
mapạgmataạs {U} |1| = überheblich. Napakagandạ ang bagong reyna, pero siyạ ay mapạgmataạs at hambọg. {W Busilak 3.1} = Sehr schön war die neue Königin, aber überheblich und großspurig.
pataạs {U} |1| = nach oben, aufwärts.
itaạs (2) {N} |20| (≠ ibabaw)= oberer Teil, Höhe.
sa itaạs ng {TK N TW} |(4)| {4-3.2} = über (im Gegensatz zu sa itaạs ng bezieht sich sa ibabaw ng stets auf eine Fläche, auf der etwas geschieht). May dalawạng silịd sa itaạs ng tindahan. {W Nanyang 6.3} = Über dem Laden sind zwei Zimmer.
sa itaạs {TK N} |sa itaas  ng  ↔ (9)| = oben, im oberen Stockwerk, weiter oben. "A Song, anọ'ng ginagawạ mo sa itaạs? {W Nanyang 11.12} = A Song, was hast du da oben zu suchen? Karamihan sa pagtatalakay sa itaạs. {W Nolasco 2006 5.0} = Die Mehrzahl der obigen Abhandlungen.
kaitaasan {N} = Höhe, höchster Punkt. Para sa mga mabubuti ang langit sa kaitaasan. {W Ambrosio 2006 1.2} = Für die Guten der Himmel in der Höhe.
tab {N/X} = Fett.
magpatab {DT00/fh=fg} |1| {7A-412} = dick werden (sich selbst dick werden lassen). Magpatab ka na. {W Madaling Araw 3.10} = Du hast zugenommen.
tabị {N/X} = Seite (der Platz neben einer Person oder Sache).
sa tabi ng {TK N TW} |14| {4-3.2} = neben. Naup siyạ sa sopa sa tabị ng kanyạng Lolo Amado. {W Prutas 3.20} = Er setzte sich neben seinen Großvater Amado.
katabị ng {N TW} = (die Person) an der Seite von. Katabị siyạ ng kanyạng inạ. = Er ist an der Seite seiner Mutter. Katabị kitạ. {W Madaling Araw 3.1} = Du bist neben mir.
nakatabị {U} |2| = neben. Sabi ng babaeng nakatabị niyạ sa bus. {W Anak ng Lupa 3.1} = Die Frau neben ihm im Bus sagte.
taga- {x} Affix - Panlapi
taga- (1) Unlapi ng pangngalan at pang-uri (dako ng paggaling, pagsilang o tirahan). = Präfix von Substantiven und Adjektiven (Gegend der Herkunft, Geburt oder des Aufenthalts). tagalalawigan
taga- (2) Unlapi ng pangngalan at pang-uri (tungkulin o hanapbuhay). = Präfix von Substantiven und Adjektiven (Aufgabe oder Beruf). tagadalạ tagapahayag |taga+pahayag|
tagapạg- (3)taga- (2). tagapạgdalạ tagapạgpahayag |tagapag+pahayag| tagapạgpasok
[tago] {X}: Versteck.
nakatago, nakatag {U} |3| = verborgen. Meron palạng nakatagong pera itọng si Abet. {W Sabong 8.43} = Oh, Abet hat ja noch dieses versteckte Geld.
[tagp] {X}: finden.
makatagp {DT10} |3| = antreffen, vorfinden. Maliban sa mga sirạng tulạy ay hind akọ nakatagp ng sagwịl sa daạn. {W Lunsod 3.12} = Außer zerstörten Bücken habe ich keine Hindernisse auf [meinem] Weg angetroffen.
matagpuạn {DB10/ft|fp} {7-3.5.1 [1*]} |20| = zufällig finden. Kayamanan, na ayon sa kanyạng Lolo Pandoy ay matatagpuạn sa dulo ng bahạghari. {W Samadhi 4.1} = Reichtum, der, wie sein Großvater Pandoy sagte, am Ende des Regenbogens zu finden war.
tah {N/X} = Nähstich, Nähfaden.
ipagtah {DB20/fp|fg|ft} |1| {7-5.3} = etwas nähen für jem. Ipinagtah niyạ itọ ng isạng kulay lotus na bestida. {W Nanyang 13.6} = Er nähte für sie ein Lotosblüten farbiges Kleid.
ipagpatah {DB10/fp|ft/ipag+patahi} |1| {7-5.3} = nähen. Ipinagpatah akọ ng mga bago at mahuhusay na bihisang sunọd na lahạt sa moda. {W Daluyong 15.40} = Für mich wurde neue und gute Gardarobe genäht, ganz der Mode nach.
takạ {U/X} = überrascht.
magtakạ {DT00|fy} |12| = überrascht sein. Saglịt siyạng nagtakạ. {W Samadhi 3.3} = Einen Augenblick lang war er überrascht.
makapạgtakạ {DT00|fy} |3| (7-3.4) = erstaunlich sein (überrascht sein können). Nakapagtatakạ itọ kapạg inisip na ang mga delegado … {W Almario 2007 3.1} = Das ist erstaunlich, wenn man bedenkt, dass die Delegierten.
takot {N/X} |60| = Furcht, Angst.
takot {N} |20|. Naturạl sa tao na magkaroọn ng takot sa matematikạ. {W Cao 2013 3.1} = Naturbedingt ist die Angst der Menschen vor Mathematik.
takọt {U} |10| = furchtsam, ängstlich. Takọt akọ sa matandạng asawa ni Tiya Margie. {W Tiya Margie 3.5} = Ich habe Angst [bin ängstlich] vor dem älteren Mann von Tante Margie.
matakot {DT00/fy, DT01/fy|fs} |15| = Angst haben. Natatakot akọng matuklasạn itọ ng aking mga magulang. {W Angela 3.16} = Ich befürchte, dass meine Eltern das erfahren.
takutin {DB10} |6| = ängstigen, drohen. Huwạg mo na akọng takutin pa. {W Rosas 3.20}. = Mach mich jetzt nicht ärgerlich.
katakutan {DB10/fs|fg} |1| {7-7.2} = sich fürchten. Hind siyạ mumu na dapat mong katakutan. {W Mumo 3.6} = Er ist kein Gespenst, vor dem du dich fürchten musst.
ikatakot {DB10/fs|fy} |2| {7-7.2} = sich vor etwas fürchten, etwas befürchten. Ano ba'ng ikinatatakot mo? {W Nanyang 22.15} = Wovor has du Angst?
tama (1) {U/X} |50| = richtig.
tama {U} |40| {9-2.1} = richtig. Tama nga ang sinabi ng inahịng manọk. {W Äsop 3.4.2} = Die Henne hatte wirklich Recht (das Gesagte war richtig).
tama (2) {N} |3| = erfolgreicher Schlag, Wunde. Parehong may tama ang kanilạng mga mukh. {W Bulaklak 8.31} = Sie haben die gleichen Wunden im Gesicht.
[tanggạp] {X} |60|: etwas (Angebotenes) annehmen.
tanggapịn {DB10/ft|fg} |25| = annehmen, erhalten. Hind na rin siyạ tinanggap̣ ng mga itọ. {W Äsop 3.2.3} = Er wurde von ihnen nicht [freundlich] empfangen. Kanina lang, natanggạp ko na ang iyọng paanyaya. {W Madaling Araw 3.12} = Vorhin gerade habe ich deine Einladung erhalten. {6A-6112}
matanggạp {DB10/ft|fg} |15| = empfangen, annehmen können. Umaasa akọ na matatanggạp nilạ itọ bilang pangalawạng inạ. {W Arrivederci 3.9} = Ich hoffe, dass sie sie als zweite Mutter [gut] annehmen werden.
matatanggạp {U//DB/H} = annehmbar.
tanọng {N/X} |140| = Frage.
tanọng {N} |{N}, {DB//X} ↔ 90|. Marami siyạng tanọng tungkọl sa pag-aalaga ng mga halaman. {W Rosas 3.1} = Er hat viele Fragen über die Pflanzenpflege.
magtanọng {DT00/fg |(8)|, DT01/fg/fp |(6)|, DT10/fg|ft(S-) |(13)|} |27| = jem. um etwas bitten, jem. etwas fragen. Bakit hind ka muna nagtanọng? {W Naglaho 3.12} = Warum hast du nicht erst gefragt? Nagtanọng na rin siyạ sa mga kaibigan nilạ ni Russell. {W Unawa 3.1} = Sie hat auch die Freunde von ihr und Russell befragt.
tanungịn {DB10/fp|fg} = jem. fragen. Tanungịn Mo Ang Mga Rosas {W Rosas} = Befrage die Rosen.
itanọng {DB10/ft|fg, DB11/ft|fg|fp} |12| = (jem.) etwas fragen, etwas erfragen. At hind ko na rin itatanọng sa iyọ kung saạn mo gagamitin ang kalahati ng kayamanang mapapasaiyọ. {W Samadhi 4.4} = Und ich werde dich auch nicht fragen, wozu du die Hälfte des Schatzes, den du bekommen wirst, verwenden wirst. "Me itatanọng akọ sa 'yo," patianọd ni Cris. {W Bulaklak 8.5} = "Ich habe eine Frage an dich", wich Cris aus.
tanọng {DB//X} = itinanong. "Anọ ba'ng sakịt ni Nene?" tanọng ko kay Ponso. {W Ulan 20.13} = "Was ist die Krankheit von Nene?, frage ich Ponso.
maitanọng {DB10/ft|fg} |5| = etwas erfragen (können). Ni hind ko naitanọng kung saạn siyạ nag-aaral, kung saạn siyạ nakatirạ. {W Estranghera 3.10} = Auch konnte ich nicht fragen, wo sie zur Schule geht und wo sie wohnt. "Anọ ba namạn kayọ?" hind maintindihạng naitanọng ni Ada. {W Bulaklak 8.31} = "Was ist mit euch los?" fragte Ada verständnislos.
palatanọng {U} |1| = wissbegierig, neugierig. Palatanọng kasị si Joe at si Nimfa namạ'y naghahanap nang makakausap ukol sa kanyạng mga sinusulat. {W Suyuan 3.5} = Weil Joe und Nimfa wirklich neugierig waren, suchen sie das Gespräch über das, was sie (Nimfa) schreibt. {13A-452 Σ}
[tant] {X} |12|: bewusst (sich einer Sache sein), bekannt.
matant {DB10/ft|fg} |2| = wissen, bemerken, sich bewusst sein. Natant itọ ni Bonifacio. {W Salazar 2.1.8} = Bonifacio war sich dessen bewusst.
mapạgtant {DB10/ft|fg} |8| {7-5.4} = bewusst sein, werden. Napạgtant kong ang pagkaling ng magulang ang tunạy kong hinahanap. {W Damaso 4.1} = Mir wurde bewusst, dass ich in Wirklichkeit danach strebe, mich auf die Suche nach meinen Eltern zu machen. {2A-331 Σ}
tao {N/X} |200| = Mensch.
tao {N} |160|. Naturạl sa tao na magkaroọn ng takot sa matematikạ. {W Cao 2013 3.1} = Von Natur aus hat der Mensch Angst vor Mathematik.
tauhan {N} |10| = Anhänger (einer Richung oder einer Person), Person (im Theaterstück), Mitarbeiter (in einer Firma). Sa nobelang itọ, iminungkahi ni Francisco, sa pamamagitan ng kaniyạng tauhan … {W Daluyong 2.14} = In diesem Roman wird von Francisco durch seine Personen dargestellt.
pagkatao {N} |16| = menschliche Natur, Wesen. Anọ ang kanyạng tunay na pagkatao? {W Regine 3.1} = Was ist ihr wirkliches Wesen?
panauhin {N, U} |3| = Gast. Mahabang hapạg na inihand niyạ para sa mga panauhing prutas. {W Prutas 3.4} = Die lange Tafel, die er für die eingeladenen Früchte vorbereitet hat.
makatao {U} |4| = menschlich, menschenfreundlich. Kạpwa may kahalagahang makatao, subalit kạpwa Amerikano rin. {W Salazar 2006 2.2.5} = [Sie sind] Weltbürger mit menschlicher Bedeutung, aber auch amerikanische Bürger.
taọn (1) {N/X} = Jahr.
taọn |140|. Ilạng taọn na nilạ itọng ginagaw {W Prutas 3.2} = Einige Jahre tun sie das bereits.
[taọn] (2) {X}: Zufall.
magkataọn {DT00} |0| {7-8.1 (2)} = zufällig geschehen.
pagkakataọn {ND} |40| = "Zufälliges Geschehen" = Chance, Hoffnung, Zufall, Fall. May mga pagkakataọn na hind kamị nagkakasund sa simul. {W Cao 2013 3.24} = Es gibt Chancen, mit denen wir uns von Anfang an nicht anfreunden.
tapạt {U/X}: direkt.
tapạt (1) {U} = vor, ohne Umweg, direkt (im räumlichen Sinn)
ipagtapạt {DB11/ft|fg|fp} |8| {7-5.3 [1*]} = [Geheimnis] anvertrauen, bekennen. "...," malungkọt na ipinagtapạt sa akin ni Fernando isạng araw nang mul niyạ akọng dalawin. {W Angela 3.21} = "...", bekannte mir eines Tages Fernado, als er mich wieder besuchen kam.
tapạt (2) {U} = pflichtbewusst, ernsthaft (ohne Umweg im übertragenen Sinn).
Tapạt sa kanyạng tungkulin. = Seiner Pflichten bewusst.
tapos {X} |160|: Ende.
tapọs {U} |{U},  {A//U} } ↔ 3| = beendet, fertig. Paano mo malalaman kung tapọs mo nang gawịn ang wal? {W Gubat 3.34} = Und wie wirst du wissen, dass du mit dem Tun des Nichts fertig bist?
tapọs {A//U} |12| = schließlich. Tapos biglạng namatạy si Ammah, tapos umalịs si Papa. {W Nanyang 21.18} = Schließlich verstarb Mutter plötzlich, schließlich ging Vater weg.
magtapọs {DT01/fg|ft, DT10/fg|ft} !! |10| = (erfolgreich) beenden. Magtatapọs namạn sa elementạrya ang buns sa susunọd na taọn. {W Rosas 3.6} = Nächstes Jahr beendet der Kleine die Grundschule.
matapos {DT00/fg, DB10/ft|fg} |50| {7-3.1 [2*]} = aufhören, schaffen, (erfolgreich) zu Ende sein. Sabịk na sabịk na siyạng matapos ang dalawạng taọn. {W Arrivederci 3.5} = Sie war sehr erpicht, dass die zwei Jahre zu Ende sind [von ihr beendet werden] {DB?DT}.
pagkatapos |60|.
pagkatapos {ND/G} {6-6.5.1} = dann, später [das beendet Seiende]. Pagkatapos ng sampụng taọn ay nagịng [siyạ] babaeng nakaitịm na humantọng sa pagkapariwara. {W Nanyang 13.29} = Nach zehn Jahren wurde sie die Dame in Schwarz, die im Unglück geendet war.
pagkatapos {A?U//ND}. At pagkatapos ay isang bahay na yari sa tablạ at kawayan. {W Lunsod 3.5} = Und dahinter [danach] ist ein Haus aus Brettern und Bambus.
pagkatapos {K//ND} = nachdem. Nagịng kuwarẹnta pesos iyọn pagkatapos dagdagạn nang dalawạng beses. {W Nanyang 7.11} = Das sind vierzig Pesos, nachdem es zweimal erhöht worden ist. Pagkatapos mag-alas-dose. = Nach 12 Uhr. {7A-141 (4)}
tatlọ {UB/X, N} = drei. {9-2.8}
tatlọ (3), labịntatlọ (13), tatlumpụ't tatlọ (33), tatlọng daan (300).
ikatlọ (ika-3), pangatlọ {UB, N} = dritter.
pagkatatlọ {U} = drei [vergangen]. Pagkatatlọng taọn. = Nach drei Jahren.
tawad {N/X} = Vergebung.
magpatawad {DT10/fh|ft} |0|, patawarin {DB10/fg|fh} |8| {7-4.1 (9)} = verzeihen. Patawarin mo akọ kung hind kitạ naunawaan. {W Arrivederci 3.9} = Entschuldigung, wenn ich kein Verständnis für dich habe.
tawag {N/X} |80| = Ruf, Aufruf, Anruf, Name (von Personen und Dingen).
tawag {N} |{N}, {DB//X} ↔ 20|. Dalom ang tawag sa ilalim ng lupa. {W Ambrosio 2006 1.32} = Dalom ist der Name des Unter-der-Erde.
tumawag {DT00/fg, DT10/fg|ft?fp} |10| = rufen, anrufen. Nakalalayo ay narinịg kong may tumatawag sa aking pangalan. {W Lunsod 3.6} = Von weitem höre ich meinen Namen rufen.
tawagin (1) {DB10/fp?ft|fg} |(1), (2) ↔ 30| = jem. rufen (in der Regel, wenn der Gerufene in Sichtweite ist). Ikạw ang tinatawag ng isạng maliịt na bata. {W Rosas 3.25} = Du wirst von einem kleinen Kind gerufen.
tawag {DB//X} = tawagin. Tawag ka! = Man ruft dich! "Tiyong," tawag ko ul. {W Pagbabalik 3.12} = "Tiyong", rufe ich nochmal.
tawagin (2) {DB101/ft|fg|P-L} = nennen, bezeichnen. Tawagin ko na lang daw siyạng Mang Kaloy. {W Damaso 4.5} = Ich nannte ihn nur wie die anderen (so wie man mir sagte) Mang Kaloy.
tawagan {DB10/fp?ft|fg} |3| = rufen, anrufen (in der Regel, wenn der Gerufene nicht in Sichtweite ist, z.B. am Telefon). Tatawagan kitạ mamayạng hapon. = Ich rufe dich heute Nachmittag an.
ipatawag {DB10/ft|fh} |2| = jem. zu sich bestellen. Kung bakit isạng araw ay biglạ na lang ipinatawag si Tong ng kanyạng inạng reyna. {W Gubat 3.1} = Warum eines Tages seine Mutter, die die Königin war, Tong plötzlich zu sich rief.
tayo {HT/1M} |130| = wir (den Angesprochenen einschließend). {8-4.1}
tayo {HT}. Mamamatạy tayo sa uhaw at gutom dito. {W Äsop 3.1.2} = Wir werden hier vor Durst und Hunger sterben. Wal tayong pinag-uusapang problema ngayọn. {W Almario 2007 3.2} = Wir haben die hier besprochenen Probleme nicht.
tayong … {HT.L: UB} = wir …. Tayong dalawa na lamang ang aani sa ating pananịm. {W Äsop 3.4.4} = Nur wir beide werden unser Feld abernten.
tayong … {HT.L: N} = wir …. Tayong mga Pilipino ay mapạgpahalaga sa bayani. {W Katesismo 3.34} = Wir Filipinos haben hohe Achtung vor Helden.
Tayo na! {HT A} = Los jetzt (lasst uns jetzt gehen/anfangen).
[tay] {X}: Platz, Lage.
tumay (≠ bumangon) {DT00/fg} |30| = aufstehen (i. Allg. vom Sitzen zum Stehen). Tumay na siyạ at binagtạs ang daạn. {W Anak ng Lupa 3.5} = Er stand auf und ging die Straße entlang.
tumatay {U//DT/K} = stehend. Siyạ ang tumatayọng kusinero bukọd sa ibạ pang trabaho sa tindahan. {W Nanyang 7.4} = Er ist unser gegenwärtiger Koch neben anderen Aufgaben im Geschäft.
maitay {DB10/ft|fg} |2| {7-3.3} = errichten, aufstellen. Kung ilampụng taọn siyạng naghirap para maitay ang tindahang 'yan. {W Nanyang 21.10} = Wie viele Jahrzehnte hat er es schwer gehabt, diesen Laden aufzubauen.
makatay {DT00/fg} |1| = aufstehen (können). Nakatay na si Regina, nagsisiyasat ang mga matạ. {W Naglaho 3.14} = Regina stand jetzt auf, ihre Augen suchen sehr genau.
mapatay {DT00/fg} |1| {7-3.5.1 [3*]} = (unbeabsichtigt, erschreckt) aufstehen. Napatay si Ate Rowena at si Ate Sally pero hulị na ang lahạt. {W Mumo 3.5} = Ate Rowena und Ate Sally sprangen auf, aber alles war schon vorbei.
maipatay {DB20/fp|fh|ft} |2| {7-4.2} = bauen lassen (können), gründen lassen (können). Dahil sa sipag at determinasyọn, naipatay ko na rin ng bahay sinạ Inạy at Itạy. {W Pagbabalik 3.9} = Wegen [meinem] Eifer und [meiner] Entschlossenheit konnte ich auch Mutter und Vater ein Haus bauen lassen.
ipagpatay {DB20/fp|fg|ft/ipag+patayo} |1| {7-5.3 [2*]} = jem. etwas bauen. E, di, Ka Lino, pag ipinagpatay mo akọ ng bahay sa kabilạng dulo. {W Daluyong 15.05} = Nicht wahr, wenn du mir am anderen Ende ein Haus gebaut hättest.
[katayuạn] {DB} |6|.
kinatatayuạn {N//DB/K} |(6)| = Lage, Stellung. Para akọng kandilang itinulos sa kinatatayuạn ko nang marinịg ang pangalang Fernando Khan. {W Angela 3.12} = Ich stand wie angewurzelt [war wie eine auf meiner Stelle festgepfählte Kerze], als ich den Namen F. K. hörte.
nakatay {U} |8| = stehend. Madalạs akọng nakatay sa harapạn ng tindahan. {W Nanyang 11.4} = Oft stehe ich vorn im Laden.
tig- {x} Affix - Panlapi
tig-. Unlapi ng pamilang. = Vorsilbe von Numeralien (jeweils). {9-2.8 (4)}. tig-isạ
tigil {N/X} |50| = Pause, Unterbrechung.
tumigil (1) {DT00/fg, DT01/fg|ft} |(1), (2) ↔ 30| = aufhören, anhalten. Tumigil ang ulạn. = Der Regen hat aufgehört. Tumigil na rin siyạ sa kanyạng pag-aaral. {W Unawa 3.8} = Sie brach ihr Studium ab.
tumigil (2) {DT01/fg|fn} = bleiben, sich aufhalten (i.A. für kürzere Zeit). Kayạ't naisipan kong lumuwạs ng Maynila kung saạn siyạ tumitigil ayon kay Lola. {W Damaso 4.2} = Deshalb dachte ich daran, nach Manila zu gehen, wo er sich aufhalten würde, wie Großmutter sagte.
patigilin {DB10/fg|fh} {7-4.1 (9)} |1| = anhalten (veranlassen zu halten). Gustọ ko na sana siyạng patigilin. {W Piso 3.4} = Eigentlich möchte ich ihn unterbrechen.
tila {A/UG} |80| = anscheinend, wahrscheinlich, etwas. ∼ bak {9-4.2}
paạ sa anumạng gawịn. {W Daluyong 15.07} = Als ob seine Hände und Füße bei jedem Tun Flügel hätten.
[tili] {X}: dauerhafter Aufenthalt.
[natili, panatili] |45|: Die abgeleiteten Wörter werden von dem erweiterten Stamm natili oder panatili gebildet.
manatili (1) {DT00/fy} |(1), (2) ↔ (34)| = bleiben, erhalten bleiben. Nagsimul siyạ bilang aprentịs sa tanggapan ng ...; mananatili siyạ sa tanggapang itọ hanggạng ... {W Daluyong 2.5} = Er begann als Lehrling Büro von ...; er blieb dort bis ...
manatili (2) {DT001/fy|P-L} = etwas, jem. bleiben. Ngunit mananatili tayong pulubi hanggạ't hind natin nailaplano ang edukasyọng tungo sa pagpapalakạs ng ating pambansạng kakayahạn. {W Almario 2007 3.7} = Aber wir werden Bettler bleiben, solange wir unsere Ausbildung nicht nach einer Verstärkung der nationalen Fähigkeiten hin ausrichten. Nanatiling patạy si Busilak. {W Busilak 3.14} = Schneewittchen blieb tot.
panatilihin {DB00/fg, DB10/fg|fh} |(6)| {7-4.1 (9)} = bewahren, erhalten, sich beschränken auf. Panatilihing sarado ang pint. = Die Tür geschlossen halten. Panatilihin na lamang natin sa diwa ang katamisạn ng isạng pangarap. {W Uhaw 3.19} = Lasst uns nur im Herzen die Süße eines Traumes bewahren.
tingịn {N/X} |120| = Blick, Blickpunkt, Ansicht.
tingịn {N} |40|. Dire-dirẹtso pa rin siyạ at hind bumaling ng tingịn sa mga dinadaanạn. {W Suyuan 5.6} = Auch er ging geradeaus und wendete den Blick nicht von seinem Weg.
tumingịn {DT01/fg|ft?fn} |16| = (etwas an-) sehen. Ngayọn , mag-isạ na lamang akọng tumitingịn sa mga bituịn tuwịng gabị. {W Laruang Krus 3.4} = Jetzt sehe ich nur allein jeden Abend nach den Sternen.
tingnạn {DB10/fn|fg} |40| = (etwas an-) sehen. Tiningnạn akọ ng aking mga kapatịd. {W Dayuhan 3.10} = Meine Geschwister sahen mich an.
mapatingịn {DT01/fg|fn} {7-3.5.1 [3*]} |12| = (zufällig) auf etwas sehen. Napatingịn si Joe sa orasạn. {W Suyuan 3.6} = Joe sah auf die Uhr.
paningịn {N} |20| = Gesichtssinn, Sehfähigkeit, Augen. Hanggạng sa naglaho siyạ sa aking paningịn. {W Estranghera 3.10} = Bis ich sie aus den Augen verlor.
[tirạ] {X} |50|: wohnen, sich niederlassen.
manirahan {DT00/fg/mang+tirahan, DT01/fg|fn} |12| = wohnen, Einwohner sein. May panahọn pa tayo upang manirahan dito. {W Äsop 3} = Wir haben noch Zeit, um hier zu bleiben.
tirahan, tirahan {N} |15| = Wohnung. Dadako na siyạ sa tirahan ni Toryo. {W Anak ng Lupa 3.5} = Er wandte sich in Richtung von Toryos Wohnung.
nakatirạ {U} |20| = wohnhaft. Sa bahay ninạ Ponso kung saạn nakatirạ si Nene. {W Ulan 20.10} = Im Haus der Familie von Ponso, wo Nene wohnt.
[titig] {X}: starrer Blick.
mapatitig {DT01/fg|fn} {7-3.5.1 [3*]} = starren auf. Napatitik din siyạ kay Joe. {W Suyuan 5.2} = Auch sie starrte Joe an.
tiwala {N/X} |70| = Vertrauen.
maniwala {DT01/fg|ft?fp, DT01/fg|ft?fp(S-..)} |14| = glauben. Naniniwala sa iyọ akọ. = Ich glaube dir. At sino ng ang maniniwalang ...? {W Regine 3.4} = Und wer glaubt wirklich, dass ...?
makapaniwala {DT00/fg/makapang+tiwala} |4| {7-3.4} = glauben können. Mịnsan ng parang hind akọ makapaniwala. {W Regine 3.4} = Manchmal kann ich es selbst nicht glauben.
mapạgtiwalaan {DB10/ft?fp|fg} |1| {7-5.4} = jem. vertrauen können, zu jem. Vertrauen haben.
mapagtitiwalaan {U//DB/H} |(1)| = vertrauenswürdig; zuverlässig. Upang makapạgdulot ng higịt na mapagtitiwalaang kopyạ. {W Almario 16.15} = Um eine sehr vertrauenswürdige Abschrift anbieten zu können.
mapaniwalaan {DB10/ft|fg/ma+pang+tiwala+an} |1| {7-6.2} = an etwas glauben können, jem. vertrauen können. Hind ko mapaniwalaang may magkabiyạk ng pusong hind nagkakahinampuhan. {W Uhaw 3.4} = Ich kann nicht glauben, dass es einen Busenfreund gibt, der nicht …
tiyạk {U/X} |45| = sicher, wirklich, genau.
tiyạk {U} |25|. Walạng tiyạk na hintuan ang bus. {W Nanyang 6.1} = Der Bus hat keine festen Haltestellen.
tiyakịn {DB10/ft|fg} |1| = sicherstellen, festlegen, bestätigen, bestimmen. Tinitiyạk na mas magigịng succesful din ang auction sale sa mga concert ni Regine. {W Regine 3.8} = Das bestätigt, dass die Versteigerungen bei den Konzerten von Regine erfolgreicher sind.
matiyạk {DB10/ft|fy} |12| {7-3.1 [1*]} = sicher sein. Noọn pa'y natiyạk ko na rin ang hinanakịt ng mga kapatịd ko. {W Dayuhan 3.19} = Damals noch war ich mir der Nörgelei meiner Geschwister sicher.
trabaho {N/Es} |≈ 70| = Arbeit, (ausgeübter) Beruf.
trabaho {N} |55|. Mga lalaki na kaipala'y patungo sa kanilạng mga trabahong panggabị. {W Anak ng Lupa 3.5} = Männer, die vielleicht auf dem Weg zu ihrer Arbeit am Abend sind.
magtrabaho {DT00/fg} |10| = arbeiten. Dahil nanditọ tayọ para magtrabaho. {W Karla 5.202} = Weil wir hier sind, um zu arbeiten.
tulad {N/X} |110| = so einer wie, so eine Sache wie (pareho ist "gleicher" als tulad).
tulad {N} |{N}, {U} ↔ 70|. Hind namin kailangan ang isạng tulad mong walạng pagmamahạl sa sariling any. {W Äsop 3.2.3} = So einen wie du, der seine eigene Art nicht mag, den können wir nicht gebrauchen.
tulad {U} = gleich, ähnlich, wie. Hind tulad noọn sa probịnsiyạ. {W Pagbabalik 3.8} = Nicht wie damals in der Provinz.
tulad ng {U TW} |34| = gleich, ähnlich, wie. Kung mayaman lang siguro kamị tulad ninạ Tiya Margie. {W Tiya Margie 3.4} = Wenn wir vielleicht so reich wären wie Tiya Margies Familie.
katulad ng {U TW} |{U TW}, {A//U TW} ↔ 12| (≈ gaya, kagaya) {9-3.1} = gleich, ähnlich wie. Katulad ninyọ akọ. {W Aquino 2010 3.6} = Ich bin wie ihr. Sapagkạt batịd kong hind kumukupạs ang busilak na kaloobạn sa isạng batang katulad mo, Samadhi. {W Samadhi 4.3} = Weil mir bewusst ist, dass deine reine Willensstärke für ein Kind wie du nicht verblasst ist.
katulad sa {U TK} |{U TK}, {A//U TK} ↔ 2| {9-3.2} = gleich, (ähnlich) wie. Ang nakikita niyạ ay katulad sa malimit ikuwẹnto sa kanyạ ni Lolo Pandọy. {W Samadhi 3.2} = Sein Aussehen ist genau so, wie Großvater Pandoy ihm oft erzählt hat.
katulad ng {A//U TW} = gleich, ähnlich wie. Katulad ng nasa itaạs. Katulad ng itaạs. = Wie oben. Gustọ kong malaya katulad ng mga ibon. {W Estranghera 3.4} = Ich möchte frei sein wie die Vögel. (Buhọk na) itịm na itịm na katulad ng sa gabị. { Liwayway 26 Nob 2007 Juan Tamad} = (Haare) so schwarz wie die Nacht [wie in der Nacht].
katulad sa {A//U TK} = gleich, ähnlich wie. Katulad sa mga bangkạng papẹl ay nawal ang kaniyạng bụlto sa aking paningịn. {W Pagbabalik 3.18} = Wie Papierschiffchen sind seine Gepäckstücke aus meinen Augen verschwunden.
tulog {N/X} |50| = Schlaf.
matulog {DT00/fg} |40| = schlafen (gehen). Natutulog pa akọ. = Ich schlafe noch. Puwede kang matulog sa amin. [{W Unawa 3.2}] = Du kannst bei uns schlafen.
tulog {DT//X ☺} |2|. Tulog ka na ba? {W Madaling Araw 3.7} = Schläfst du schon?
makatulog {DT00/fg} |12| {7-3.4} = schlafen können. Hind siyạ makatulog dahil sa galit. {W Karla 5.203} = Sie konnte vor Ärger nicht einschlafen.
makatulog {DT00/fg} |3| {7-3.5.2} = (zufällig) einschlafen. Nakatulog na akọ sa paghihintạy sa iyọ! {W Bulaklak 8.20} = Ich bin schon eingeschlafen, als ich auf dich wartete.
tulong {N/X} |70| = Hilfe.
tulong {N} |12|. Nakalabạs ngạ ng balọn ang lobo sa tulong ng kambịng. {W Aesop 3.1.3} = Der Wolf konnte mit Hilfe der Ziege aus dem Brunnen herauskommen.
tumulong {DT01/fg|fp} |15| = helfen. Walạng tutulong sa inyọ. {W Bulaklak 8.28} = Euch wird niemand helfen.
tulungan {DB10/fp|fg} |7| = helfen. Hind natin silạ dapat tulungan dito. {W Salazar 2.2.14} = Wir brauchen ihnen dabei nicht zu helfen.
tulungan {DB11/fp|fg|ft} |5| {6-3.4.4 (2)} = helfen. Hind natin silạ dapat tulungan dito. {W Salazar 2.2.14} = Wir brauchen ihnen dabei nicht zu helfen.
tulungan {DB101/fp|fg|P-L=P-D} |3| {13-4.4.2} = helfen. Tinutulungan ko siyạng magluto araw-araw. {W Nanyang 7.6} = Ich half ihm jeden Tag beim Kochen.
tulungan {DB10: S-Tb} |2| {13-4.4.1} = helfen. Tinulungan siyạng linisịn ang sugat. {W Nanyang 12.25} = [Sie] half ihm beim Säubern der Wunde.
makatulong {DT01/fg|fp} |15| = helfen können. Nag-asawa na ang dalawạng babaing nakatutulong sana. {W Dayuhan 3.3} = Die beiden Töchter [Frauen] sind jetzt verheiratet, die ihm vielleicht helfen können.
magtulungạn {DT00/fr} |4| {7-8.2} !! = sich gegenseitig helfen. Kung gustọ mong makaaliṣ dito, magtulungạn tayo. {W Äsop 3.1.2} = Wenn du hier heraus willst, lasst uns gegenseitig helfen.
tulọy (1) {A/HG} = folglich, als Folge davon.
"Sabi birthday ko daw ngayọn." Bigl ko tulọy siyạng nayakap. {W Piso 3.5} = "Sie sagten, ich habe heute Geburtstag." Daraufhin habe ich ihn sofort in den Arm genommen.
[tulọy, tuloy] (2) {X}: weitermachen, eintreten
itulọy {DB00/ft} |4| = weitermachen, fortsetzen. Ang aking hangarin na itulọy ang paglalayạs. {W Estranghera 3.6} = Meine Absicht, das Vagabundieren fortzusetzen.
patuloy {U} = fortgesetzt.
patuloy {U}. Patuloy pa rin angating pagkukunwar. {W Madaling Araw 3.3} = Unsere Verstellung geht auch noch weiter.
magpatuloy {DT01/fg|ft} |15| = fortsetzen. Nagpatuloy akọ sa paglalakạd. {W Piso 3.1} = Ich setzte meinen Weg fort.
ipagpatuloy {DB10/ft|fg} |8| {8-5.2} = fortsetzen. Ipagpatuloy ang negosyo ng amạ balang-araw. {W Nanyang 6.8} = [Er] setzt jeden Tag das Geschäft des Vaters fort.
Sapagkạ't wal nang lugạr para kanilạ sa tuluyan. {Luc. 2:7} = Denn sie hatten sonst keinen Raum in der Herberge.
tunay {U/X} |100| = wirklich, ursprünglich, richtig.
tunay {U} |{U}, {A//U} ↔ 60|. Hay naku, tunay ang kasabihan, di ba, Mars? {W Rosas 3.5} = Oh, das Gerede ist wirklich wahr, stimmt das?
patunayan {DB10/ft|fh=fg, DB10/ft(S-..)|fh=fg} |6| {7-4.1 (8)} = bestätigen, bezeugen, beweisen, zeigen. Pinatunayan niyạ kung paanong mul sa nakalipas. {W Plano 3.9} = Er hat gezeigt, wie aus der Vergangenheit.
mapatunayan {DB10/ft(S-L)|fh=fg} |4| {7-4.2} = begründen können. Mapatutunayanan ko rin sa kanilạ na hind lahạt ng mga magulang ay tama. {W Estranghera 3.7} = Ich werde ihnen beweisen, dass nicht alle Eltern Recht haben.
tungkọl {O} |45| = über, bezüglich.
tungkọl sa {O TK} |40|. Isạng pitak tungkọl sa sining at kultura ng bans. {W Liwayway 3.6} = Eine Spalte (Artikelserie) über Kunst und Kultur des Landes. Dapat mayroọn kang gagawịn tungkọl dito. {W Cao 2013} = Daran muss man etwas tun.
tungo {O/X} |80| = nach.
tungo sa {O TK} |20|. Wikang-tulạy tungo at mul sa ibạng pagkakultura. {W Salazar 1996} = Sprachbrücke nach und von anderen Kulturen.
tumungo {DT01/fg|fn} |8| = gehen nach. Binalak kong tumungo sa tinitirhạn ng aking kasama. {W Daluyong 15.28} = Ich nahm mir vor, zur Wohnung meines Freundes zu gehen.
magtungo {DT01/fg|fn} |20| = gehen nach. Magtutungo sila sa Kabisayaan. {W Dayuhan 3.10} = Sie werden in die Bisayas gehen.
[tuọd] {X}: Lösung eines Rätsels.
[turan] !! |25|: etwas benennen; (Rätsel) lösen, (Rätsellösung) geben; sagen.
tinuran {N//DB/D} |(3)| = das Gesagte, Worte. Nahabạg akọ sa tinuran ni Fernando. {W Angela 3.21} = Ich bemitleidete Fernando nach seinen Worten.
naturan {U//DB/D} |(20)| {6-6.1.1 4.} = besagt. Mga delegado sa naturang kumbensiyon. {W Almario 2007} = Die Delegierten der besagten Versammlung.
turan {DB/W ? DB//X} |(1)| = sagen. "…," turan niyạ sa akin. {W Krus 3.3} = "…", sagt sie mir.
turo {N/X} = zeigen; lehren.
ituro {DB10/ft|fg, DB11/ft|fg|fp} |20| = zeigen, auf etwas hinweisen; lehren. Itinuro niyạ ang dinaanan namin. {W Piso 3.4} = Er zeigt, woher wir gekommen sind.
maituro {DB11/ft|fg|fp} |4| {7-3.3} = etwas lehren können; etwas zeigen können. Katutubong salit para maituro sa kanilạ. {W Dasal 3.14} = Einheimische Worte, um sie diese zu lehren.
magpaturo {DT10+01/fh|ft|fg} {7-4.1 (7)} = veranlassen zu lehren. Magpapaturo akọ ng Alemạn kay Juạn, puwede ba itọ? = Kann ich Juan bitten, [mich] Deutsch zu lehren, geht das?
[tuto] {X}: das Lernen (aus Erfahrung). (≠ aral = von Lehrern in der Schule.)
matuto {DT10/fg|ft} |16| {7-3.5.1 [3*]} = lernen, erlernen. Kailangan mabilịs siyạng matututong bumasa't sumulat. {W Almario 2007 3.6} = Es [das Kind] muss schnell lesen und schreiben lernen.
matutuhan, matutunan {DB10/ft|fg} |12| {7-3.5.1 [1*]} = erfahren, herausfinden, lernen. Marami na rin akọng natutunan sa pakikipagsapalarạn sa kạlye. {W Girl 3.5} = Viel habe ich auch bei den riskanten Unternehmen auf der Straße gelernt. Sa mga sandalịng yaọn ay natutuhạn ko ang maghinanakịt kay Amạ. {W Uhaw 3.17} = In diesen Augenblicken lernte ich, einen Groll auf Vater zu hegen.
pagkatuto {N} |3| = das Lernen. Kasabạy ng pagkatuto nilạng matuto ng mga kapamaraanạn dito. {W Plano 3.43} = Zusammen mit dem Lernen erlernen sie hier die Methoden.
tuw {N/X} |50| = Freude, Glück.
matuw {DT01/fg|fs} |12| = sich an etwas erfreuen. Natuw si Apo Dakkel sa kanyạ. {W Prutas 3.4} = Meister Dakkel war erfreut über sie.
makatuw {DT00/fg} = sich freuen können.
nakatutuw |2|, nakakatuw |1| {U//DT/K ? U} = erfreulich, fröhlich. Nakakatuwạng pagmasdạn. {W Pagbabalik 3.13} = Erfreulicher Anblick.
katuwaạn {DB10/fs|fg} |1| = sich freuen über. Katuwaạn na ni Inạ ang gayọn. {W Dayuhan 3.11} = So etwas hat Mutter erfreut.
ikatuw {DB10/fs|fg} |6| {7-7.2} = sich freuen über. Labis kong ikinatuw iyọn. {W Angela 3.14} = Das hat mich sehr gefreut.
tuw {U/X} |50| = jeder.
tuwịng (1) {U.L: P-L=P-U,  P-P=P-U } |20| = jeder. Alạm ni Fely na natutulog si Papa tuwing tanghali. {W Nanyang 22.11} = Fely wusste, dass Papa jeden Mittag schläft. Sa tuwing umaga'y masdan ang bulaklak. {W Kung saan 3.2}. = Jeden Morgen bestaune [ich] die Blumen.
tuwịng (2) {K} = jedes Mal, wenn. Ang kanyạng inạ, tuwịng mamalẹngke itọ ay madalạs siyạng isinasama. {W Unawa 3.3} = Ihre Mutter, jedes Mal, wenn sie zum Markt geht, wird oft von ihr begleitet. Nagpupuntạ si Fely sa pinapasukan niyạng tindahan tuwịng may kailangan itọng bilhịn. {W Nanyang 22.10} = Fely geht jedes Mal in seinen Laden, wenn sie etwas zu kaufen hat.
sa tuwịng {TK K} {4-4 (3)} |6| = jedes Mal, wenn. Hind mo ba napansịn na sa tuwịng lulusong akọ sa tubig? {W Madaling Araw 3.6} = Hast du nicht beobachtet, wie ich jedesmal das Wasser herunter gelaufen bin? Naroọn ang pagmamalakị ng kanyạng inạ sa tuwịng may pupuri sa kanyạ. {W Unawa 3.3} = Dort gibt es die Überheblichkeit ihrer Mutter mit deren ständigem Lob für sie.


06. Oktober 2019