G

galing {O/X} |25| = kommend von.
galing sa {O TK)} |10|. Galing sa likurạn mo ang bagong boses na iyọn. {W Rosas 3.8} = Aus dem Hintergrund kommt diese Stimme. Sa'n galing ang perang 'yan? {W Naglaho 3.3} = Woher kommt das Geld da? Amang galing sa Tsina. {W Nanyang 13.16} = Vater, der aus China kommt.
galing  sa  {O} |2| = aus. Noọ'y pauw na akọ sa probinsiya galing Maynila. {W Estranghera 3.2} = Damals kehrte ich aus Manila in die Provinz zurück.
galing {U} |3| = kommend aus. Mga elemẹntong galing hind lamang sa mga kulturang "banyaga". {W Salazar 1996 1.3.14} = Die Elemente, die nicht nur aus einer fremden Kultur kommen.
manggaling {DT01/fg|fn} |2| = herkommen, abstammen, verursacht werden durch. Saạn ka nanggaling at inabot ka ng hatinggabị? {W Nanyang 22.21} = Woher bist du gekommen und wo hat dich Mitternacht erreicht?
panggalingan {DB10/fn?fs|fg} |3| {7-6.2} = kommen, ableiten.
pinanggalingan {N//DB/N} |(3)| = Herkunft, Quelle, Ursache. Sa pasimul ay nangambạ akọ na bak baligtarịn akọ ng aking pinanggalingan. {W Daluyong 15.28} = Am Anfang hatte ich Angst, dass vielleicht das Vorgeschehen mich umkehrte.
galit {N/X} |60| = Ärger.
galit {N} |{N}, {U} ↔ 40|. Hind siyạ makatulog dahil sa galit at pagkainịs dito (kay Chris). {W Karla 5.203} = Sie konnte vor lauter Ärger über ihn nicht schlafen.
galịt {U} = ärgerlich, verärgert. Galịt siyạ sa akin. = Er ist böse auf mich.
magalit {DT00/fg, DT01/fg|fs} |14| = ärgerlich werden, sich ärgern. Nagalit si Pagọng sa sinabi ni Unggọy. {W Unggoy} = Die Schildkröte ärgerte sich über die Worte des Affen.
mapagalitan {DB10/ft|fh} |1| {7-4.2} = jem. veranlassen, ärgerlich werden zu können. Kung sa bahay, takọt akọng mapagalitan kay nakapinịd palagi ang mga labi ko. {W Estranghera 3.4} = Wenn ich zu Hause bin, fürchte ich, jemand zu verärgern, deshalb verschließe ich meine Lippen.
kagalitan {DB10/ft|fg} |1| {7-7.2 [2*]} = schelten. Madalạs siyạng kagalitan ni Aling Martha. {W Pang-unawa 3.3} = Oft schimpft Aling Martha mit ihr.
ikagalit {DB10/fs|fg} |3| {7-7.2 [1*]} = sich ärgern über. Inakala niyạng bak may nagaw siyạng ikinagalit ni Isha. {W Nanyang 13.21} = Er dachte, dass er etwas getan hatte, das Isha verärgert hat.
gamit |180| = Gebrauch, Anwendung, Gebrauchsgegenstand, Werkzeug.
gamit {N} |45|. Kasị puro mamahalịng gamit ang kanyạng binibilị. {W Simo 3.1} = Weil das, was sie kauft, teure Dinge sind.
gumamit {DT10/fg|ft} |20| = anwenden, benutzen. Sinong gumamit ng aking tinidọr? {W Busilak 3.5} = Wer hat meine Gabel gebraucht?
gamitin {DB10/ft|fg} |90| = benutzen, gebrauchen, anwenden. Naniniwala akọ na kung Filipino ang gagamitin sa pagtuturo ng mathematics. {W Cao 2013 3.2} = Ich glaube, dass wenn Filipino verwendet werden wird, um Mathematik zu lehren.
magamit {DB00, DB001} |12| = benutzen; dienen als, bilden (können). Nakikita po ninyọ na magagamit ang Filipino sa kalakalạn? {W Cao 2013 3.6} = Sehen Sie, dass Filipino im Geschäftsleben verwendet wird? Magagamit na panagur ang ibạ't ibạng bahagi ng panalit. { Aganan 1999 p. 74} = Verschiedene Wortarten können das Prädikat bilden.
ganạn {N/X} = Teil, Anteil.
sa ganạng sarili {P-K(TK N.L U} = eigen, aus sich selbst heraus. Walạng kahulugạn sa ganạng sarili. { Aganan 1999 p.15} = Keine eigene Bedeutung, keine Bedeutung für sich selbst.
sa ganạng akin, … {(P-K(TK N.L U//HT/K)} {8-4.6 (3)} = von mir (ihm, ihnen) aus. Sa ganạng kaniyạ yata, bawat lalaki ay sapạt. {W Daluyong 15.17} = Wahrscheinlich ist seiner Meinung nach jeder Mann gut genug.
gandạ {N/X} |150| = Schönheit.
gumandạ {DT00/fy} |4| {6A-3431 (4)} = schön werden. Ang gagandạ ng mga rosas. {W Rosas 3.23} = Das Schön-werden der Rosen.
kagandahan {N} |12| = Schönheit. Ngunit sa kagandahang itọ, nababasa pa rin niyạ ang lungkọt sa mukhạ ni Nimfa. {W Suyuan 5.2} = Aber trotz dieser Schönheit konnte er die Traurigkeit im Gesicht von Nimfa lesen.
magandạ, magagandạ {U} |100, 10| = schön, hübsch, nett. Siguro guwapo siyạ dahil magandạ ka. {W Rosas 3.8} = Er sieht sicher gut aus, da du schön bist.
ganitọ, ganiyạn, ganoọnitọ.
[gaw] {X} |200|: Tat, Arbeit, Werk.
gumaw {DT10/fg|ft} |35| = machen, arbeiten an. Kung sinabi ng magsasakạ na siyạ na ang gagaw ng pag-ani. {W Aesop 3.4.5} = Wenn der Bauer sagt, dass er selbst das Ernten macht.
gawịn {DB10/ft|fg} |15| = machen, arbeiten an. Nang sabihin niyạ sa akin kung anọ ang gagawịn ko. {W Damaso 3.5} = Als er mir sagte, was ich zu tun habe. May gagawịn pa akọ. = Ich habe noch zu tun.
gaw {U//DB//X} |15|, ginaw {U//DB/N} (∼ yari sa) = hergestellt (verursacht) von. Maraming krus na gaw sa kahoy. {W Nanyang 12.10} = Viele Holzkreuze. Gaw ni J. Rizal. = Von J. Rizal geschrieben. Gaw ng malakạs na bagyọ. = Verursacht durch den Taifun.
magaw {DB10} |60| = etwas tun (können). Nagaw niyạng mandayạ. = Er hat betrogen. Marami na rin akọng nagaw upang kumita. {W Material Girl 3.5} = Ich tat auch vieles, um Geld zu verdienen.
makagaw {DT10/fg|ft} <-kaka-> |2| {7-3.4} = machen können. Sa buọng buhay niyạ'y hind pa siyạ nakagaw ng ganoọn. {W Nanyang 13.13} = In seinem ganzen Leben hat er so etwas noch nicht gemacht.
magpagaw {DT10/fh|ft} |1| = machen lassen. Anạk na siyạng nagpagaw ng kanilạng bahay. {W Ulan 20.1} = Das Kind, das ihr Haus genau gleich hat bauen lassen.
ipagaw {DB10/ft|fh} |1| = machen lassen. Binugbọg niyạ akọ nang ayạw kong gawịn ang ipinagagaw niyạ. {W Tiya Margie 3.8} = Sie schlug mich, wenn ich das nicht tun wollte, was sie angeordnet hatte.
isagaw {DB10} |8| {7-7.1} = ausführen, vorwärts bringen. Dapat patuloy na isinasagaw itọ ngayọn. {W Cao 2013 3.13} = Das muss heute fortgesetzt getan werden. Isạng gabị isinagaw ko ang aking balak, ang paslangịn ang asawa ko. {W Material Girl 3.8} = Eines Abends brachte ich meinen Plan weiter, meinen Mann umzubringen.
magsagaw {DT10/fg|ft} |4| {7-7.1} = ausführen, vorwärts bringen. Magsasagaw ng panimulạng pagsusuri hinggịl sa paraạn ng pagkakasalin ng … {W Dasal 3.5} = Es sollten grundsätzliche Untersuchuchungen über die Methode der Übersetzung durchgeführt werden.
gawain {N} |15| = Arbeit, Aufgabe. Masipag siyạ sa gawaịn. {W Nanyang 7.2} = Er ist fleißig bei der Arbeit. Iyọn ay isạng gawaịng matapạt kong nagagampanạn. {W Dayuhan 3.7} = Das ist eine Tätigkeit, die ich recht ernst nehme [ernsthaft ausführe]. Simulạn ang gawaịn nang buọng siglạ. {W Halina't Magsaya 2.1} = Fangt die Tätigkeit mit großer Begeisterung an.
manggagawa {N} |15| = Arbeiter, Beschäftigter. Manggagawa at ibạ pang tunay na tagapagpagalạw ng buhay-lipunan. {W Salazar 2.1.16} = Arbeiter und andere, die sich wirklich im Leben der Gesellschaft bewegen.
gaya {U/X} = gleich, ebenso; Nachahmung.
gaya ng {U TW} |42| = ähnlich wie. Inakala kong iiyạk si Inạ gaya ng dalawạ kong kapatịd, ngunit hind ... {W Dayuhan 3.22} = Ich vermutete, dass Mutter wie meine beiden Geschwister weinen würde, aber nein. Sa kabilạng bandạ, ang pagigịng Tagalog ng Tagalog ang bentaha nito laban sa wikang banyagang gaya ng Inglẹs. {W Almario 2007 3.4} = Auf der anderen Seite ist das Verwenden der Tagalog-Sprache durch die Tagalog-Menschen eine Waffe im Kampf gegen eine ausländische Sprache wie Englisch. Gaya ng dati. = Wie früher.
kagaya ng {U TW} |7| = wie. Isạng magandạng liwanag, kagaya ng tanawing walạng sawa niyạng minamasdạn. {W Anak ng Lupa 3.7} = Ein schönes Leuchten, wie eine Landschaft, die man nicht satt wird zu betrachten. Kagaya ng dati, nagbalitaan kayọ tungkọl sa mga bata. {W Rosas 4.5} = Wie früher, berichtetet ihr von den Kindern.
gayọn {A/gaya+iyon} |70| = so, in dieser Art. {9-2.3}
Gayọn ang nagịng bunga. = So war das Ergebnis. Bakit gayọn? = Warum denn das?
kung gayọn {K A} = in dem Falle, deshalb, dann. Ang hind ganạp na pagtanggạp dito, kung gayọn, ay higịt na usapịng politikạl sa halịp na lingguwistiko. {W Plano 3.46} = Die unvollständige Akzeptanz ist deshalb vorwiegend eine politische statt einer sprachlichen Angelegenheit.
sa gayọn {TK A} = damit.
gayọn din {A A/HG} = genau so, ebenso. Tignạn mo ang ginagaw ko, gayọn din ang gawịn mo. = Sieh, was ich tue und mache es genau so.
gayunmạn {A(A.K)} |gayon man : gayunman ↔ 0:17| = jedoch, trotzdem. Gayunmạn, mapupunạn ang naturang pagkukulang. {W Javier 3.7} = Trotzdem kann der beschriebene Mangel behoben werden. Gayunmạn patị. = Jedoch auch.
ganitọ, ganiyạn, ganiyọnitọ.
[gising] {X}: wach.
Gumising siyạ nang maaga. = Er ist morgens früh aufgewacht. Malalakạs na katọk sa pintuan ang gumising sa aming mag-anạk. {W Tiya Margie 3.7} = Ein starkes Klopfen an der Tür hat mich und meine Kinder aufgewacht
gising {DT//X ☺} = gumising. Nang gising si Ana. = Als Ana aufwachte.
magisịng {DT00/fg} !! |12| {7-3.5.1 [3*]} = (zufällig) erwachen. Si Juạn ay parang nagisịng sa mahabang pagkatulog. { LIW Juan Tamad 26 Nov 2007} = Juan fühlte sich, als ob er von einem langen Schlaf erwachte.
kagisnạn {DB10/ft|fg} |3| {7-7.2 [2*]} = beim Aufwachen etwas sehen, etwas von Kind auf lernen. Hind madal ang tumapak sa lupang hind mo kinagisnạn. {W Damaso 4.3} = Es ist nicht leicht, in einer Gegend herumzulaufen, die man nicht seit Kindesbeinen kannte.
gulat {N/X} = Schock, Schreck.
Lakịng gulat n'ya nang biglạng buksạn ni Buwaya ang malakịng bunganga nito. {W Gubat 3.6} = Er bekam einen riesigen Schreck, als das Krokodil sein riesiges Maul aufriss.
gulatin {DB10} |2| = jem. erschrecken. Isạng araw ginulat akọ ni Fernando. {W Angela 3.18} = Eines Tages erschreckte mich Fernando.
magulat {DB01/ft|fs?DT01/fy|fs} |18| {7-3.5.1 [2*]} = sich erschrecken. Hind nagulat ang mga malalapit kong kaibigan nang … {W Cao 2013 3.16} = Meine engen Freunde sind nicht erschrocken, wenn …
gulọ {N/X} |20| = Durcheinander, Aufruhr, Tumult.
gulọ {N} |2|. Gulọ mo, problema mo. {W Rosas 3.17} = Dein Durcheinander ist dein Problem.
maguluhạn {DT00/fy, DT01/fy|fs} |5| = verwirrt sein. Nang mga sandalịng iyọn, bigl akọng naguluhạn sa nakita kong pag-aalala sa mga matạ niyạ. {W Piso 3.4} = In diesem Augenblick war ich plötzlich verwirrt, als ich ein Erinnern in seinen Augen sah.
naguguluhạn {A//DT/K} = verwirrt. Naguguluhạn pa ring hinintạy ko ang sagọt niyạ. {W Nanyang 7.8} = Verwirrt wartete ich auf seine Antwort.
magulọ {U} |8| = unordentlich, durcheinander gebracht. Magulọ pa rin ang isipan ni Jessica. {W Arrivederci 3.11} = Jessicas Denken war auch noch durcheinander.
gustọ {AH/Es} = etwas, das man möchte.
gustọ {AH/N} |80| {9-6.1.2}. Gustọ ko talagạng magịng katulad niyạ paglakị ko. {W Tiya Margie 3.5} = Ich möchte wirklich so werden wie sie, wenn ich groß bin.
gustọ {N//AH} |30| {9-6.2} = Wunsch. Iyọn ang gustọ ko. {W Cao 2013 3.15} = Das ist mein Wunsch. Sa gustọ man o hind ng ibạng kabansaạn. {W Salazar 1996 2.2.3} = Wegen oder trotz des Wunsches nach anderer Staatlichkeit.
magustuhạn {DB10/ft|fg} |8| {7-3.5.1 [1*]} = jem. oder etwas mögen. Alạm kong hind nagugustuhạn ng aking inạ ang mga ginagaw ko. {W Girl 3.6} = Ich wusste, dass meine Mutter das, was ich tat, nicht billigte. Nagustuhạn mo ba ang kuwẹnto? {W Prutas 3.6} = Hat dir die Geschichte gefallen?
gutom {N/X} = Hunger.
magutom {DT00/fy} |5| = hungrig sein. Nagugutom na kamị. = Wir haben jetzt Hunger. Di namạn siyạ magugutom sa katayuan namin ngayọn. {W Material Girl 3.9} = In unserer jetzigen Lage wird sie keinen Hunger [mehr] leiden.


06. Oktober 2019