Deutsch - filipinisches Wörterbuch Vollbild

   

a  ak  an  au  b  bei  bi  br  c  d  di  do  dr  e  en  f  fi  g  gei  gi  h  hi  i  j  k  ke  ki  ko  ku  l  li  m  me  mi n ni o  p  pi  r  ri s sch schn se  so  sp  st  t  ti  to  tr  u  v  vi  w  wi x y  z 

Wortarten   Bahagi ng panalita
 
{Zr}Regelmäßiges Zeitwort (Verb) = Pandiwang karaniwan
{Zu} Unregelmäßiges Zeitwort (Verb)= Pandiwang di-karaniwan
Nennform: Gegenwart - einfache Vergangenheit - zusammengesetzte Vergangenheit = Pawatas - Kasakuluyan - Pangnagdaang payak - Pangnagdaang tambalan
{Z../l}Zeitwort (Verb) mit Vorsilbe mit loser Anbindung {✿ 4.11}. = Pandiwang may maluwag na pagkakabit ng unlapi.
{Z../f}Zeitwort (Verb) mit Vorsilbe mit fester Anbindung {✿ 4.11}. = Pandiwang may matibay na pagkakabit ng unlapi.
{Z../M}Mittelwort des Zeitworts (Partizip) = Pandiwari
{H} Hauptwort (Substantiv)   Pangngalan
Hauptwort: Einzahl - Mehrzahl (beide mit Geschlechtswort)
Pangngalan: Isahan - Maramihan (may pantukoy ang dalawa)
{Hz} Zusammengesetztes Hauptwort (Substantiv) = Pangngalang tambalan.
Durch Aufruf von {Hz} kann das Grundwort angezeigt werden, das Geschlecht und Mehrzahlbildung des zusammengesetzten Hauptworts bestimmt {✿ 3.8} (Beispiel: Sitzplatz {Hz} → Platz). = Kung inikiklik ang bulaklak sa { Hz} ay maaaring ilarawan ang pangngalang saligan; alinsunod dito ang kasarian at anyong maramihan ng pangngalang tambalan.
{Hz/Z} Zusammengesetztes Hauptwort (Substantiv), bei dem der zweite Bestandteil ein als Hauptwort verwendetes Zeitwort in der Nennform ist (Gerundium = pangaldiwa) {✿ 4.12}.
{H/Z} Als Hauptwort verwendete Nennform des Zeitworts = Pawatas ng pandiwang nagagamit na pangngalan.
Das Geschlecht ist sächlich, Mehrzahl und Einzahl sind gleich. = Pambagay ang kasarian, parehas ang anyong isahan at maramihan.
{H/E} Als Hauptwort verwendetes Eigenschaftswort = Pang-uring nagagamit na pangngalan.
Geschlecht und Fallbeugung sind gleich denen des Eigenschaftsworts. = Katulad ng pang-uri ang kasarian at anyo ng kaukulan.
{E}Eigenschaftswort (Adjektiv) = Pang-uri
{E/Z}Als Eigenschaftswort verwendetes Mittelwort des Zeitworts (Partizip) = Pang-uring nagagamit na pandiwari ng pandiwa.
{F}Fürwort (Pronomen) = Panghalip
{U} Umstandswort (Adverb, Partikeln) = Pang-abay
{V} Verhältniswort (Präposition)= Pang-ukol
 {V2}, {V3}, {V4} = Verhältniswort mit 2. 3. oder 4. Fall.
{V23} = Mit 2. oder 3. Fall. {V34} = Mit 3. und 4. Fall.
{B} Bindewort (Konjunktion) = Pangatnig
{G} Geschlechtswort (Artikel) = Pantukoy


Weitere Abkürzungen und Zeichen   Bahagi ng panalita
 
{../Gr} Aus dem Altgriechischen = Galing sa lumang Griego
{../La} Aus dem Latein = Galing sa Latin
{../Fr} Aus dem Französischen = Galing sa Pranses
{../En} Aus dem Englischen = Galing sa Inggles
{../It} Aus dem Italienischen = Galing sa Italyano
{../Es} Aus dem Spanischen = Galing sa Espanyol
{../No} Aus dem Norwegischen = Galing sa Espanyol
Wort = Verweis nach "Wort"
 
 
 
{✿ 3.1} Verweis nach dem Grammatikteil =
Umgangssprachlich = Pananalitang pang-araw-araw
"..." Redenswendung, Geflügeltes Wort = "Salitang may pakpak" = Kasabihan, mula sa awit, panitikan o lipunan


Nachbemerkungen

Man benutzt ein Wörterbuch, um Wörter zu finden, die man sucht. Ist das Wort nicht vorhanden oder nicht zu finden, ist das Wörterbuch in diesem Fall nutzlos. Das vorliegende Wörterbuch beschränkt sich auf einen Teil des deutschen Wortschatzes. Wie man sagt, sprechen alle Filipinos Englisch. Sie sollten also in der Regel ein englisch-deutsches Wörterbuch vorziehen. Dabei wird die deutsche Sprache vom Englischen her beleuchtet. Wir tragen dem Rechnung, dass wir in unser Wörterbuch fast keine Fremdwörter in der deutschen Sprache aufgenommen haben, deren Bedeutung der in der englischen Sprache weitgehend entspricht.

So mag es Sinn geben, Filipinos ein Wörterbuch vorzustellen, das die filipinische Sprache und das Deutsche nebeneinander stellt. Dabei treten allerdings Schwierigkeiten auf, da sich das Leben in Mitteleuropa von dem in den Philippinen erheblich unterscheidet. Da sind zuerst die klimatischen Unterschiede zu erwähnen. Wichtiger ist jedoch, das eine Bildung und Kultur tragende Mittelschicht in den Philiipinen weitgehend fehlt, was sich beispielsweise am Fehlen einer philippinischen Literatur äußert. Hinzu kommt, dass in den Philippinen die Sprache fast ausschließlich als Mittel zur Kommunikation verstanden wird, was einen Wechsel von einer in eine andere Sprache fast bedeutungslos macht. Dem gegenüber steht die europäische Auffassung - die auch in Deutschland geteilt wird - der Sprache als wichtigem Kulturträger. Obwohl eine philippinische Tradition und Kultur weniger ausgeprägt sind als eine solche in Deutschland, möchten wir mit diesem Wörterbuch versuchen, Teile davon direkt zu vergleichen. Insbesondere möchten wir durch Wiedergabe von deutschen Redewendungen der Umgangssprache bis hin zu Sprichwörtern einen Teil des Bilderreichtums der deutschen Sprache darstellen und damit einen Eindruck vermitteln, wie Deutsche reden und fühlen.

Wir haben es aus diesen Gründen nicht für sinnvoll gehalten, die Wörter streng alphabetisch zu ordnen. Vielmehr haben wir den Versuch unternommen, verwandte Wörter in ihren Wortfamilien darzustellen. Schwierigkeiten bereitet dabei, dass in der deuschen Sprache Zusammensetzungen zur Bildung neuer Wörter erheblich beitragen. Wir haben versucht, diese Wörter bei dem Wortteil alphabetisch einzugliedern, der "sinnbestimmend" ist. Da diese Wahl oft nicht zwingend ist, muss der Leser bei einem zweiten Wortteil suchen, wenn er bei einer ersten Suche nicht erfolgreich war.













Die filipinische Sprache von Armin Möller   25. Mai 2007 / 30. Dezember 2011 Seitenbeginn

Die filipinische Sprache - Ende Alphabetische Übersicht

Leitseite Filipino   Syntax   Seitenbeginn   Fisyntag