Kabihasnang Pilipino
Philippinische Kultur P

Palay = Reis

Der Bauer baut palay = Pflanze an und verkauft palay = unenthülstes Korn. Nach dem giling = Mahlen wird auf dem Markt bigạs = enthülster Reis verkauft. Dieser wird gekocht und als kanin = gekochter Reis auf den Tisch gebracht.
bibịngka = Reiskuchen
bigạs = enthülster Reis
bihon = Reisnudeln
biko = Reiskuchen
gadgạd = Schale entfernen
galapọng = Reisteig
kanin = gekochter Reis
kakanịn = Reiskuchen
kalamay
lugaw = Reisbrei, -suppe
malagkịt = Reis, der klebrig bleibt
palay = Reispflanze, -korn
puto = Reiskuchen
saing = Reis kochen
sinangạg = gebratener Reis
suman = Reiskuchen
tutọng = angebrannter Reis
ipạ = Reisspelzen
binlịd = Reisgrieß


Panahon = Zeit

✧ Mga Araw
= Wochentage

✧ Mga buwan
= Die Monate


saglịt = Sekunde
minuto = Minute
oras = Stunde
araw = Tag
linggọ = Woche
buwạn = Monat
taọn = Jahr
tag-ulạn = Regenzeit
tag-init = Sommer
tag-lamịg = kühle Jahreszeit {*}

madalịng araw = sehr früher Morgen
bukạng-liwaywạy
= Morgendämmerung
umaga = Morgen
tanghali = Mittag
hapon = Nachmittag
takịpsilim = Abenddämmerung
gabị = Nacht
hatinggabị = Mitternacht
noọng isạng taọn = vor einem Jahr
noọng Linggọ = letzten Sonntag
kagabị = gestern abend, letzte Nacht
sa Linggọ = nächsten Sonntag
sa isạng taọn = in einem Jahr

magdamạg = über Nacht

{*} Die Jahreszeiten der gemäßigten Zonen können bezeichnet werden als tagsibọl 'Frühling', tag-init 'Sommer', tagpitas, tag-ani oder taglagạs 'Herbst' und taglamịg 'Winter'.

 
früher
0
jetzt

später
am gleichen Tag kanina ngayọn mamayạ
ein Tag kahapon  bukas
zwei Tage kamakalawạ  samakalawạ
einige Tage kamakailạn   
viele Tage noọn  sa isang araw

dati
= ein früherer
hulị
= der vorige
kasalukuyan
= der jetzige
kasunọd
= der nächste
susunọd
= ein späterer


Panahon = Wetter

ambọn = Nieselregen
amihan = NO-Monsun
araw = Sonne
bagyọ = Sturm (Taifun)
bahaghari = Regenbogen
habagat = SW-Monsun
kidlạt = Blitz
kulọg = Donner
hamọg = Tau
hangin = Wind, Luft
ipuipo = Orkan
langit = Himmel
simoy = Brise, Wind
ulạn = Regen
ulap = Wolke, Nebel
unọs = Sturm, Wind

PAG-ASA = Abkürzung des Namens des philippinischen Wetterdienstes


Pansit = Nudeln

Der Name Pansit kommt aus dem Chinesischen (Hokkien: "etwas, was bequem, zweckmäßig, praktisch gekocht wurde"), Pansit ist heute ein Nationalgericht der Philippinen. Die Teigwaren werden hergestellt aus

Die verschieden Formen der Nudeln haben unterschiedliche Namen. In der Regel ist das Nudelgericht leicht angebraten ("gisado"), das Grundrezept besagt: Fleisch anbraten, dann die frischen oder kurz in Wasser eingelegten Nudeln hinzugeben. Auch gibt es suppige Nudelgerichte. Die Nudelgerichte werden häufig mit Soyasoße (toyo) gewürzt. Zu den gewürzten Nudeln kommen - je nach Gegend - Einlagen von Hühner- und Schweinefleisch, Fisch und Meeresfrüchten und hartgekochten Hühner- oder Wachteleiern.


Pasko ng Pagkabuhay = Ostern

Mga pinagmulan ng Pasko ng Pagkabuhay
May tatlong pinagmulan ang Pasko ng Pagkabuhay:

May kaugnayan sa Hudyong pista ang Kristyanong Pasko ng Pagkabuhay: Gustong ipagdiwang ni Hesus kasama ang mga alagad niya ang pistang Pessach sa Herusalem. Kanilang pagdiriwang ng unang gabi ng Pessach ang Banal na Hapunan.

Petsa ng Pasko ng Pagkabuhay
Linggong pagkatapos ng unang buwan na bilog pagkatapos ng pagkakapareho ng araw at gabi (simula ng tagsibol).

Tawag sa Pasko ng Pagkabuhay
Galing sa Hudyong pesach ang tawag nito sa halos lahat ng wikang pang-Europa (Pascua sa Espanyol) at pati ang tawag na pasko sa Filipino. Kataliwasan ang dalawang wikang Inggles at Aleman. Galing ang tawag nilang Easter o Ostern sa pistang pagano. Pagsibol, palaanak ang kahulugan nito; kaugnay ito sa salitang East, Osten (silangan, dako ng pagsikat).

Mga tanda ng Pasko ng Pagkabuhay
Tandang pagano: Buwan na bilog, itlog, itlog na may kulay pula, koneho, sigang pamasko.
Tandang Kristyano: Kordero (batang tupa) na may kuros.


Pera = Geld

✧ Negosyo = Handel
baryạ = Kleingeld
sukl = Wechselgeld
kuwạrta = Bargeld
kuwạrtang papẹl = Geldschein
kuwạrtang metạl = Münze
sensịlyo = Münzgeld
pamasahe = Fahrgeld
pera = Bargeld, Geld
piso = Peso
(Währungseinheit)
salap = Geld
sẹntimos = Centavo
(= 0.01 Peso)
tong = Bestechungsgeld
yaman = Reichtum


Pigsa = Furunkel

Ito ay parang namamamagang mamaso sa katawan na bunga ng impeksiyon. Maaaring ito ay sanhi ng mga sugat, duro o paggamit ng maruming karayom na pang-iniksiyon.
Masakit ang pigsa. Ang balat sa paligid nito ay mamula-mula at mainit sa pakiramdam. Maaari ring magbunga ng namamagang kulani at lagnat.

Paggamot ng pigsa
Tapalan ng mainit na tuwelya ang bahaging apektado, ilang ulit sa isang araw.
Bayaang pumutok na kusa ang pigsa upang lumabas ang nana. Huwag pilitin ang paglabas ng nana, upang maiwasan ang lalo pang pagkalat ng impeksiyon.
Punasan ang nana sa pamamagitan ng isterilisadong gasa na binasa sa solusyong asin (isang pinantay na kutsarita ng asin sa kalahating litro ng tubig).
Patuloy na tapalan ng mainit na pomento ang pigsa na inalisan ng nana.
Kung mamamaga ang mga kulani, o kung lagnatin ang pasyente, ikunsulta sa isang doktor upang mabigyan ng antibiotik.

Halamang-gamot sa laban sa pigsa:
Gumamela, sambong

Ein Furunkel ist eine beulenartige Schwellung am Körper als Folge einer Infektion. Dies kann verursacht sein durch eine Wunde, einen Stich oder einer verunreinigten Injektionsnadel. Ein Furunkel ist schmerzhaft. Die Haut in der Umgebung wird rot und hat ein brennendes Gefühl. Das Furunkel kann auch auch eine Schwellung der Lymphdrüsen und Fieber verursachen.

Behandlung eines Furunkels
Mache Umschläge mit einen heißen Handtuch, einige Male am Tag.
Lass das Furunkel aufgehen, um das Eiter zu entfernen. Drücke das Eiter nicht heraus, um ein Ausbreiten der Entzündung zu verhindern.
Reinige die entzündete Stelle von allem Eiter mit sterilisierter Gaze, die in eine Salzlösung getaucht ist (1 gestrichenen Kaffeelöffel auf 0.5 l Wasser).
Mache mit den warmen Umschlägen weiter, um das Eiter abzuführen.
Wenn die Lymphknoten anschwellen oder der Patient Fieber bekommt, sollen vom Arzt Antibiotika verschrieben werden.

Heilkräuter gegen Furunkel::
Eibisch (Hibiskus), Sambong


Pilar, Marcelo H. del 1850-1896

... ng Kilusang Propaganda. Tulang Sagot ng Espanya sa Hibik ng Pilipinas.
Führendes Mitglied der Propaganda-Bewegung, Übersetzung von Andersens Werken und von Wilhelm Tell in Tagalog, Gedicht Sagot ng Espanya sa Hibik ng Pilipinas.


Pilipinas = Die Philippinen

✧ Kasasayan ng Pilipinas = Geschichte der Philippinen
✧ Mga kalapit-bansa ng Pilipinas = Nachbarländer der Philippinen
    Taal
Tayabas
Pinatubo

Saan galing ang salitang Pilipinas?
Galing sa Espanyol na pangalan Felipe ang salitang Pilipinas. Noong 1543, binigay ni Ruy Lopez de Villobos ang pangalang Las Islas Filipinas na pinangalan sa dating ... Ang Espanyol na pangalan Felipe ay galing sa Latin na Philippus, ito'y galing sa ✧ Griyegong Φιλιππος.
Der offizielle Name des Landes ist Republika ng Pilipinas.

Zur Geschichte
1543 gab der spanische Eroberer Ruy Lopez de Villobos dem Lande den Namen Las Islas Filipinas, benannt nach dem damaligen spanischen Kronprinzen, dem späteren König Philipp II. von Spanien (Regierungszeit 1566-98). Der italienische Kartograf G. Ramusio erwähnt das Wort Philippinen erstmalig 1554 auf einer Seekarte.

Zur Aussprache und Schreibweise
Die Wörter Pilipinas, Pilipino, Pilipina sind von dem Vornamen Philipp abgeleitet. Die spanische Schreibweise ist Felipe, daher werden im Spanischen die Wörter Filipino usw. verwendet. Da das Tagalog keinen Laut und Buchstaben f kennt, erfolgte die Abwandlung zu Pilipino usw. In englischsprachigen Texten wird häufig Filipino anstelle von Philippine verwendet.
Dazu einige Beispiele:
Spanisch: Las Islas Filipinas. La Antigua Escritra Filipina.
Filipinisch: Ang Pilipinas at ang mga Pilipino = 'Die Philippinen (Land) und die Filipinos (Leute)'. Kasaysayan ng Pilipinas = 'Geschichte der Philippinen'.
Englisch: Republic of the Philippines. History of the Filipino People.
Abweichend davon wird in dem Artikel der philippinischen Verfassung über die Landessprache die Schreibweise Filipino sowohl im englischsprachigen als auch im philippinischen Text verwendet.


P = Das Höflichkeitswort pọ

Im Gespräch mit Respektspersonen wird dieses Höflichkeitswort in jedem Satz verwendet, in längeren Sätzen sogar mehrfach. Es kann in die Mitte des Satzes oder an das Satzende gestellt werden, jedoch nicht an den Satzanfang. Mit oo = 'ja' wird es zu opo zusammengezogen. Neben po gibt es eine weniger formelle Form ho und oho, die u.a. häufig im täglichen Geschäfsverkehr verwendet wird (etwas seltener in Makati, dort klingt es nicht genügend weltstädtisch). Filipinos wird in der Schule beigebracht, dass po im Englischen mit Sir oder Ma'm zu übersetzen sei. Da der Filipino in seiner eigenen Sprache keine Geschlechter unterscheidet, geschieht es nicht selten, dass eine Dame mit einem strammen Good morning, Sir begrüßt wird.


Salitang pormal = förmlich, formal

Sa wikang Filipino
1 :: Nangangailangan ng mahigpit na pagtalima sa kahingian ng anyo, kaugalian o kagandahang asal.
2 :: Angkop isuot o gamitin sa mga seremonya, marangyang handaan at iba pa.
3a :: Hinggil sa porma lamang.
3b :: May kaugnayan lamang sa porma o estruktura at hindi sa nilalaman.
4 :: Pampaaralan; akademiko. { UPD}

In Filipino (deutsche Übersetzung)
1 :: Verlangt strenge Befolgung der Anforderungen der Form, des Üblichen oder des anständigen Verhaltens.
2 :: Angemessen für Zeremonien, aufwendigen Einladungen usw.
3a :: Sich nur auf die Form beziehend.
3b :: Bezieht sich nur auf die Form oder den Rahmen, nicht den Inhalt.
4 :: Schulmeisterlich, akademisch.

Sa wikang Inggles = Im Englischen
1 :: Used or done or held in accordance with rules, convention or ceremony.
2 :: Ceremonial; required by convention.
3 :: Precise or symmetrical.
4 :: Prim or stiff in manner.
5 :: Perfunctory, having the form without the spirit.
6 :: Valid or correctly so called because its form; explicit and definite.
7 :: In accordance with recognised forms or rules.
8 :: Of or concerned with (outward) form or appearance, esp. as distinct from content or matter.
9 :: Logic Concerned with the form and not the matter of reasoning.
10 :: Philos. Of the essence of the thing; essential, not material.
11 :: N.Amer. An evening dress; an occation on which evening dress is worn. { Oxford}


Mga Prutas = Obst und Früchte

abokado = Avokado
atis
bayabas = Guave
balimbịng
buko = junge Kokosnuss
dalạndan
dayap = Limette, Limone
duhat
duryạn
granada = Granatapfel
guyabano
kaimito = Sternapfel
kalamans
kasọy = Kasoy-Nuss
langk = Brotfrucht
lansones
man = Erdnuss
manggạ = Mango
✧ Niyọg = Kokosnuss
pakwạn = Wassermelone
papaya
pịnya = Ananas
pili = Pilinuss
pomelo
saging = Banane
sampalok = Tamarinde
santọl
sinigwelas
suha
tsiko
sariwa = frisch
hilạw, mura = unreif
manibalạng = fast reif
hinọg = reif
bulọk = verdorben
mapakla = sauer, pelzig (unreif)


Pagpunta, Paglilipat = Gehen

akyạt = nach oben gehen
ahon = nach oben gehen
alịs = weggehen
bab = nach unten gehen
balịk = zurückkehren
galạw = herumlaufen
hatịd = begleiten
kilos = bewegen
labạs = herausgehen
lakad = zu Fuß gehen
lakbạy = reisen
libot = herumlaufen
likas = auswandern
lipat = umziehen
lisan = weggehen
pasyạl = spazieren gehen
pasok = eintreten
puntạ = gehen nach
sama = mitgehen
sunọd = folgen
takbọ = laufen, rennen
tawịd = überqueren
tulak = schieben
tulọy = hereinkommen
tungo = gehen nach
uw = nach Hause gehen


Die filipinische Sprache - Ende Philippinische Kultur L - P 28. Juni 2019

Seitenbeginn   Titelseite Filipino   Ugnika