Philippinische Kultur P
Einträge aus Kabihasnang Pilipino in deutscher Sprache

Larawang buo

Reis   Palay   (+Reis)

Der Bauer baut palay (Pflanze) an und verkauft palay (unenthülstes Korn. Nach dem giling (Mahlen) wird auf dem Markt bigạs (enthülster Reis) verkauft. Dieser wird gekocht und als kanin (gekochter Reis) auf den Tisch gebracht.


Pansit (chineische Nudeln)   Pansit   (+Pansit)

Der Name Pansit kommt aus dem Chinesischen (Hokkien: "etwas, was bequem, zweckmäßig, praktisch gekocht wurde"), Pansit ist heute ein Nationalgericht der Philippinen. Die Teigwaren werden hergestellt aus

In der Regel ist das Nudelgericht leicht angebraten ("gisado"), das Grundrezept besagt: Fleisch anbraten, dann die frischen oder kurz in Wasser eingelegten Nudeln hinzugeben. Auch gibt es suppige Nudelgerichte. Die Nudelgerichte werden häufig mit Soyasoße (toyo) gewürzt. Zu den gewürzten Nudeln kommen - je nach Gegend - Einlagen von Hühner- und Schweinefleisch, Fisch und Meeresfrüchten und hartgekochten Hühner- oder Wachteleiern.


Philippinisches Wertesystem   Pilipinong Pamantayan (Kahalagan)   (+Werte)

Asal
Kapwa Damdamin
= Gefühl
Dangal
= Ehre, Würde

Pakikisama = Verträglichkeit Hiya Pagkabahala = Verantwortlichkeit
Pakikitungo = höfliches Verhalten Amor propyo = Selbstachtung Galang = Respekt
Pakikiramay = Mitgefühl Delikadeza = persönliche
Empfindlichkeit, Schamhaftigkeit
Utang na loọb = Dankesschuld
  Awa = Mitleid  

Nach Landa Jocano, Filipino Value System { Jocano 1997}.

Es fällt auf, dass Tugenden wie Ehrlichkeit, Fleiß und Sparsamkeit in diesem Wertesystem keinen Platz gefunden haben.


Die Philippinen Pilipinas   (+Philippinen)

✐ Zur Aussprache und Schreibweise

Die Wörter Pilipinas, Pilipino, Pilipina sind von dem Vornamen Philipp abgeleitet. Die spanische Schreibweise ist Felipe, daher werden im Spanischen die Wörter Filipino usw. verwendet. Da das Tagalog keinen Laut und Buchstaben f kennt, erfolgte die Abwandlung zu Pilipino usw. In englischsprachigen Texten wird häufig Filipino anstelle von Philippine verwendet.
Dazu einige Beispiele:
Spanisch: Las Islas Filipinas. La Antigua Escritra Filipina.
Filipinisch: Ang Pilipinas at ang mga Pilipino = 'Die Philippinen (Land) und die Filipinos (Leute)'. Kasaysayan ng Pilipinas = 'Geschichte der Philippinen'.
Englisch: Republic of the Philippines. History of the Filipino People.
Abweichend davon wird in dem Artikel der philippinischen Verfassung über die Landessprache die Schreibweise Filipino sowohl im englischsprachigen als auch im Filipino Text verwendet, die Verwendung des Wortes Pilipino für die Sprache ist also veraltet.



Das Höflichkeitswort pọ   (+Po+po)

Im Gespräch mit Respektspersonen wird dieses Höflichkeitswort in jedem Satz verwendet, in längeren Sätzen sogar mehrfach. Es kann in die Mitte des Satzes oder an das Satzende gestellt werden, jedoch nicht an den Satzanfang. Mit oo = 'ja' wird es zu opo zusammengezogen. Neben po gibt es eine weniger formelle Form ho und oho, die u.a. häufig im täglichen Geschäfsverkehr verwendet wird.

Filipinos wird in der Schule beigebracht, dass po im Englischen mit 'Sir' oder 'Ma'm' zu übersetzen sei. Da der Filipino in seiner eigenen Sprache keine Geschlechter unterscheidet, geschieht es nicht selten, dass eine Dame mit einem strammen 'Good morning, Sir' begrüßt wird.


Obst und Früchte Prutas   (+Obst)


Armin Möller   http://www.germanlipa.de/bh/bh_Deu_P.html
08. Oktober 2019 - 29. Januar 2021

Ende Philippinische Kultur P

↑↑   A-Z   Ugnika